[Rezension] „Das Tal 1.1. Das Spiel“ von Krystyna Kuhn

Das Tal Das SpielReiheninfo:

  1. „Das Tal 1.1. Das Spiel“
  2. „Das Tal 1.2. Die Katastrophe“
  3. „Das Tal 1.3. Der Sturm“
  4. „Das Tal 1.4. Die Prophezeiung“
  5. „Das Tal 2.1. Der Fluch“
  6. „Das Tal 2.2. Das Erbe“
  7. „Das Tal 2.3. Die Jagd“
  8. „Das Tal 2.4. Die Entscheidung“

Inhalt:

Julia und ihr sensibler Bruder Robert besuchen ab diesem Schuljahr das Grace-Colloge für Hochbegabte. Das College liegt mitten in einem tiefen Tal, umgeben von Bergen und abgeschieden von jeglicher Zivilisation. Sehr schnell wird den beiden klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt. Für die beiden Geschwister und den Leser selber nicht fassbar entwickelt sich eine düstere Stimmung, die ihren vorläufigen Höhepunkt darin hat, dass Robert bei einer Strandparty beobachtet, wie ein Mädchen von einem Felsen ins Wasser springt und dann spurlos verschwindet. Keiner glaubt Robert. Selbst seine Schwester nicht, denn Robert hat öfter mal merkwürdige Visionen oder auch Einbildungen.

Doch am nächsten Morgen ist tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden.

Meine Meinung:

Lange schon sehe ich, wie viele um mich herum die neue Jugendserie aus dem Arena-Verlag lesen und verschlingen. Jetzt endlich habe auch ich den ersten Teil der Reihe gelesen und kann schon gleich sagen, dass ich sicherlich auch den zweiten Teil lesen möchte. Einfach weil diese Geschichte sehr spannend geschrieben ist. Ich bin eigentlich eine „erfahrene“ Thrillerleserin, doch bei diesem Buch war mir lange nicht klar, wohin mich die Geschichte führen würde. Ich war mir über das Genre des Buches nicht ganz im Klaren und wusste nicht genau, was ich von den merkwürdigen Visionen halten sollte, die Robert von Zeit zu Zeit plagen. Ehrlich gesagt, weiß ich das immer noch nicht genau. Und genau das ist der Grund, warum ich weiter lesen möchte. Die Geschichte hat mich sehr neugierig gemacht.

Es soll hier aber nicht der Eindruck entstehen, dass man am Ende des ersten Buches absolut ahnungslos dasteht und keinerlei Auflösung erfahren hat. Vielmehr wird die Hauptthematik des Buches geklärt, aber einige Ungereimtheiten bleiben weiterhin ungelöst und es kommen sogar noch einige hinzu.

Ein sehr spannendes Jugendbuch, dass mitreißt und fesselt. Wie gut ich die Reihe tatsächlich finden werde, kann ich sicherlich erst am Ende des letzten Teils sagen. Sehr geschickt gemacht, werte Frau Kuhn.

Erstmal vergebe ich 8 von 10 Sternen und bin gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.

stern 8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s