[Rezension] „Wasser für die Elefanten“ von Sara Gruen

Wasser für die ElefantenInhalt:

Jacob steht gerade kurz vor seiner Abschlussprüfung zum Tierarzt, als seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen. Voller Trauer muss er sein Studium abbrechen und landet durch Zufall bei einem Zirkus. Sofort als er sie das erste Mal sieht, ist Jakob fasziniert von der Kunstreiterin Marlena. Diese scheint seine Sympathie zu erwidern, aber sie ist mit dem unberechenbaren Dompteur verheiratet, Jacobs Vorgesetztem.

Als die Elefantendame Rosie zum Zirkus dazukommt, kann nur Jacob ihr Geheimnis entlocken und alles scheint sich zum Guten zu wenden – bis das Unglück naht!

Meine Meinung:

 „Wasser für die Elefanten“ ist wirklich hohe Schreibkunst. Schon auf der ersten Seite, nach dem ersten Abschnitt ist man mittendrin im Buch. Der Autorin gelingt es wirklich grandios, den Leser mitten in die Szene zu ziehen. Man meint selber das abgestandene Bratenfett der Hamburgerbude zu riechen, die Menschen mit Zuckerwatte an einem vorbeilaufen zu sehen und das Scharren von Pferdehufen zu hören.

Die Geschichte enthält die Handlung in der Gegenwart, die nur wenige Tage umfasst: der mittlerweile 90jährige Jacob (oder auch 93jährige, im Alter ist das nicht mehr wichtig) sitzt im Altersheim und erzählt von seiner Zeit beim Zirkus – die Handlung in der Vergangenheit. Meistens ist es bei Büchern, die zwei Handlungsstränge enthalten, bei mir so, dass ich einen Handlungsstrang (entweder die Gegenwart oder die Vergangenheit) lieber mag. Bei diesem Buch war es nicht so, ich habe mich immer auf den jungen und auf den alten Jacob gefreut, denn beide sind einfach liebenswert.

Insgesamt also ein wirklich tolles Buch für Jedermann. Da mir aber ein kleiner Teil des Endes, bzw. die Auflösung einer Unklarheit hat mir nicht gut gefallen, da sie mir zu schwarz-weiß gezeichnet ist. Deswegen gibt es einen Punkt Abzug und das Buch bekommt 9 von 10 möglichen Punkten.

stern 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s