„Blutpakt“ von Kim Harrison

BlutpaktReiheninfo:

  1. „Blutspur“
  2. „Blutspiel“
  3. „Blutjagd“
  4. „Blutpakt“
  5. „Blutlied“
  6. „Blutnacht“
  7. „Blutkind“
  8. „Bluteid“
  9. „Blutdämon“
  10. „Blutsbande“
  11. „Blutschwur“

Achtung, diese Rezension kann Spoiler zu den vorherigen Bänden enthalten.

Inhalt:

Kaum ist ein bisschen Ruhe in Rachels Leben eingekehrt, da bekommt sie Besuch von Matalina, die sie um Hilfe bittet: Ihr ältester Sohn Jax schwebt in großer Gefahr. Gemeinsam mit Nick, Rachels Exfreund, ist er in einen Diebstahl verwickelt und in Gefangenschaft geraten. Und obwohl Jinx sich anfangs gegen Rachels Hilfe wehrt, kann sie ihn doch überzeugen, ihn auf seiner Rettungstour zu begleiten.

Meine Meinung:

Zunächst einmal: Yeah, Jinx is back!

Wie habe ich den kleinen Pixie vermisst und in diesem Band spielt er endlich wieder eine größere Rolle – wortwörtlich!

Da dies die Rezension zum vierten Teil ist, damit eigentlich schon eine ganze Menge zu den Büchern gesagt wurde, wird meine Meinung relativ kurz ausfallen.

Dass ich die Bücher um Rachel Morgan mag, ist ganz klar. Sie vereinen interessante Genre miteinander und weichen trotz der vampirischen Charaktere klar vom derzeitigen Fantasy-Mainstream ab.

Es gibt aber auch etwas, das mich von Band zu Band mehr stört: Oft wirft man Büchern einer Reihe vor, dass sie sich in ihrer Handlung zu sehr ähneln. Gerade das ist bei dieser Reihe nicht der Fall. Jedes Mal wartet ein neues, fast schon abgeschlossenes Abenteuer auf die ehemalige I.S.-Runnerin Rachel.

Ich hätte gerne etwas mehr Kontinuität in der Handlung: Personen, an die ich mich gerade im letzten Band gewöhnt habe, spielen im nächsten schon kaum mehr eine Rolle. Handlungsfelder, die noch mehr Potenzial hätten, werden verlassen, um sich wieder ganz neuen zuzuwenden.

Ich mag an Buchserien gerade das Gefühl, wieder etwas Altbekanntes und Liebgewonnenes zu lesen. Das fehlt mir bei dieser ansonsten wirklich spannenden und unterhaltsamen Reihe. Ich vergebe 7 von 10 Sternen.

stern 7

Blutpakt – Kim Harrison – Taschenbuch – 736 Seiten – 13,00 € – ISBN-13: 978-3453532908 – erschienen: Dezember 2008 (Heyne)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s