„Ismael und der Auftritt der Seekühe“ von Michael Gerard Bauer

Ismael 2Reiheninfo:

  1. “Nennt mich nicht Ismael!”
  2. “Ismael und der Auftritt der Seekühe”
  3. “Ismael: Bereit sein ist alles”

Achtung: Diese Rezension kann Spoiler zum ersten Teil enthalten!

Klappentext:

SOS – Ismael ist total verknallt, aber viel zu schüchtern, um die bezaubernde Kelly anzusprechen. Razza, Ismaels tollkühner Freund aus dem Debattierclub, verfolgt deshalb nur ein Ziel: Er will die beiden verkuppeln. Schließlich hat Kelly Ismael zur Geburtstagsparty ihrer Freundin eingeladen. Das hat was zu bedeuten! Doch die Party endet in einem Desaster, und Ismaels Selbstwertgefühl sinkt auf einen Tiefstand. Nur Razza weiß Rat: Gedichte und Musik haben sich noch immer als Wundermittel zur Rettung der ersten Liebe erwiesen…

Meine Meinung:

Den ersten Teil der Ismael-Reihe – „Nennt mich nicht Ismael!“ – habe ich vor etwa 4 Monaten gelesen. Als ich dann erfahren habe, dass es noch zwei Folgebände gibt, bzw. geben wird, war ich hin und her gerissen. Einerseits wollte ich sofort das nächste Buch dieses wirklich grandiosen Autors lesen. Andererseits hatte ich ein bisschen Angst, dass der Charme des ersten Bandes durch eine Fortsetzung verloren geht.

Nach dem Lesen des zweiten Buches kann ich ganz klar sagen: Meine Sorge war absolut unbegründet. Schon nach den ersten Seiten gab es ein herzliches Wiedersehen mit all den liebevoll ausgearbeiteten Charakteren der Geschichte:

Zum einen ist da natürlich Ismael, der – wie wir ja wissen – vom Ismael-Leseur-Syndrom betroffen ist, was dafür sorgt, dass er zum Beispiel in Gegenwart hübscher Mädchen kein einziges sinnvolles Wort über die Lippen bekommt.

Razza, der sich zum Ende des ersten Teils in mein Herz geschlichen hat, ist einfach Razza oder der Razzman: fröhlich, (fast) immer gut gelaunt, der pure Optimist und natürlich der selbsternannte Frauenversteher.

Mein heimlicher Held der Bücher ist Ignatius Prindable, das Mathegenie und Fan von der Zahl Pi.

„’Jaaaa, klaaar’, meinte Razza nicht sehr überzeugend. ‚Aber…. Damit ich das richtig verstehe. Du bist in einem Club… der sich mit einer Zahl beschäftigt?’

‚Genau’, sagte Ignatius beiläufig.

Razzas Kopf begann hin und her zu wackeln, dann breitete er die Arme aus, und sein Gesicht wurde ganz faltig vor Verwirrung. ‚Aber… warum?’

‚Es handelt sich ja nicht um irgendeine Zahl’, erklärte Ignatius. ‚[…] Und weißt du was, ich habe erst kürzlich entdeckt, dass man im Internet ein Poster bestellen kann, auf dem die ersten Million Dezimalstellen abgedruckt ist. Meine Eltern kaufen es mir zu Weihnachten.’

Ich glaube nicht, dass Razza erstaunter ausgesehen hätte, wenn Ignatius gebeichtet hätte, dass er seine Großmutter verspeist hat.“ (S. 131)

Und neben anderen altbekannten Charakteren wie z.B. Ms. Tarango oder Scobie lernen wir noch einige neue Personen kennen, die genauso wunderbar gezeichnet sind wie alle anderen auch.

Natürlich spielt der Humor in Bauers Büchern eine große Rolle. Insbesondere in der Mitte des Buches habe ich so viel gelacht wie schon lange nicht mehr… wahrscheinlich so lange, wie es her ist, dass ich „Nennt mich nicht Ismael!“ gelesen habe.

Zu dem tollen Humor kommt aber immer auch ein kleines Fünkchen Ernsthaftigkeit und Wahrheit in den Büchern vor. Für den Leser mit einem Augenzwinkern präsentiert, so dass er sich darauf einlassen kann, wenn er möchte.

„Ismael und der Auftritt der Seekühe“ ist also wieder ein herzerwärmendes Buch! Was es mit den Seekühen auf sich hat, lest ihr am besten selber, denn mit 9 von 10 Sternen bekommt dieses Buch eine echte Leseempfehlung.

stern 9

Ismael und der Auftritt der Seekühe – Michael Gerard Bauer – Taschenbuch – 320 Seiten – 7,95 € – ISBN-13: 978-3423624695 – erschienen: März 20

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s