„Hide*Out“ von Andreas Eschbach

HideOutReiheninfo:

  1. “Black*Out”
  2. “Hide*Out”
  3. “Time*Out”

Achtung, diese Rezension enthält Spoiler zum ersten Teil!

Inhalt:

„Die Kohärenz ist aus einem Zusammenschluss von Tausenden von Gehirnen entstanden; im Grunde ist sie ein einziges Gehirn, das viele Körper bewohnt. Bei dieser Verbindung vermischen sich alle Geschmäcker, gleichen sich aus, bis kein Geschmack, keine Vorliebe mehr übrig ist. So, wie wenn man alle Farben miteinander vermischt – das ergibt am Ende nur Grau.“ (S. 53)

Nachdem Christopher und die Gruppe um Jeremiah Jones Christophers Vater aus den Fängen der Kohärenz und von seinem Chip befreit haben, weiß niemand genau, wie es weiter gehen soll. Alle Hoffnungen ruhen auf Christopher. Doch wie bekämpft man die Kohärenz – ein allwissendes, allmächtiges Medium? Langsam entsteht ein erster, vorsichtiger Plan, doch dann passiert etwas, dass alle in große Gefahr bringt…

Meine Meinung:

„Was war nur los? Es hatte mit der Kohärenz zu tun. Mit dem Feld. Er konnte spüren, wie es an ihm nagte und fraß, wie es versuchte, ihn mit zu reißen…

Diesmal, das wusste er plötzlich mit absoluter Gewissheit, würde er seine Eigenständigkeit nicht bewahren können. Diesmal drohte ihm die endgültige Auflösung, das Aufgehen im Verband der Kohärenz, der Verlust dessen, was ihn, Christopher Kidd, ausmachte…“ (S. 131)

Wegen Sätzen wie den obigen mag ich diese Reihe so unheimlich gerne. Sie sind kurz, knackig und absolut mitreißend.

Wie auch schon im ersten Teil war ich voll und ganz von der Geschichte eingenommen. Ich habe mit Christopher gemeinsam gegen den Sog der Kohärenz gekämpft, habe manchmal vor Aufregung die Luft angehalten und fühlte mich nach stundenlanger Anstrengung der Protagonisten selbst ganz erschöpft. Wie der Autor das schafft? Ich weiß es nicht, aber ich finde es absolut faszinierend!

Die Lage im Kampf gegen die Kohärenz spitzt sich weiter zu und es scheint kaum eine Möglichkeit zu geben, diese Übermacht zu besiegen. Und so grübelt man auch als Leser immer mit, hofft auf neue Ideen von Jeremiah Jones und auf die grandiose Durchführung von Christopher.

Und so freue ich mich einfach auf den letzten Band dieser herausragenden Jugendbuchreihe. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit den lieb gewonnenen Figuren. Ich freue mich auf die Spannung und das Gefühl, mitten in der Geschichte zu stecken. Und ich freue mich darauf, die Kohärenz endgültig zu vernichten. Volle Punktzahl!

stern 10

Hide*Out – Andreas Eschbach – Hardcover mit SU – 450 Seiten – 17,99 € – ISBN-13: 978-3401065878 – erschienen: November 2011 (Arena) – Altersempfehlung: 14-15 Jahre (und auch älter)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s