[Bücherfreunde] Planung der Urlaubslektüre

Schön, wenn man Freunde hat, die genauso buchvernarrt sind wie man selbst; und die große buchige Probleme auch als solche erkennen. 😀

Bevor ich in die Türkei geflogen bin, hatte ich dann das folgende Telefonat mit meiner allerweltbesten Nanni!

Ich: Du, wir müssen auch irgendwann nochmal meinen SUB durchgehen, was ich an Büchern mit in den Urlaub nehme.

Nanni: Jaaa!

Ich: Wollen wir das jetzt machen?

Nanni: Ja! ….. Moment, das war zu uneuphorisch: Jaaaaaaaaaaaa, sehr gerne!!!

Ich: Okay, dann les ich dir mal die Bücher vor, die in Frage kommen.

Nanni: Ja, aber ich hatte mir neulich schon überlegt, das wollte ich dich schon ganz lange fragen: Wie willst du denn überhaupt vorgehen?

Ich: Hach, ich liebe es, dass du das genauso planst wie ich…

Nanni: Ja, wir müssen doch überlegen: Lieber viele dünne Bücher oder weniger, aber dicke?

Ich: Wie viele Bücher brauch ich denn wohl? Ich bin neun Tage weg.

Nanni: NEUN!

Ich: Meinste wirklich? Hatte ich auch schon mal überlegt, aber das sind so viele…

Nanni: Aber stell dir vor, du hast am Ende keine Bücher mehr… Du bist in der Türkei!!!

Ich: Soll ich „Die Vermessung der Welt“ mitnehmen?

Nanni: Das kann gut sein, kann aber auch nicht. Ne, besser nicht, dann müsstest du nämlich ein Reservebuch mitnehmen, also ZEHN insgesamt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s