[Montagsfrage] Liest du Leseproben?

montagsfrage_banner

Extrem ungern, aus mehreren Gründen:

Zum einen lese ich sehr ungern längere Texte am Laptop. Zum anderen sehe ich keinen Reiz darin eine Geschichte anzufangen, von der ich weiß, dass ich sie sowieso in den Moment nicht weiterlesen kann. Es gibt ja auch viele, die in Buchläden in Bücher reinlesen und dann wissen, ob sie das entsprechende Buch kaufen möchten oder nicht. Auch das mache ich in so gut wie nie. Ganz, ganz selten blättere ich ein Mal kurz in das Buch rein, weswegen ich z.B. „Crank“ von Ellen Hopkins noch nicht gelesen habe, da das Buch zwar super klingt, aber in einer merkwürdigen Gedichtform und Formatierung daher kommt.

Wenn ich ehrlich bin: Leseproben lese ich meist nur dann, wenn ich dadurch die Chance habe, das Buch zu gewinnen.

Advertisements

10 Gedanken zu „[Montagsfrage] Liest du Leseproben?

  1. Ach, mir geht es da genau gleich wie dir 🙂
    Und trotzdem nehme ich immer wieder die eine oder andere Leseprobe mit nach Hause – warum kann ich auch nicht sagen 😉

    lg Favola

  2. Ich mag auch keine Leseproben, aus dem gleichen Grund wie Du 😉
    Ich habe eine geschenkt bekommen, sieht ganz süß aus so als Minibüchlein – reizt mich trotzdem nicht, werde ich wohl beim nächsten Gewinnspiel mit verlosen 😉

  3. Ich lese auch keine Leseproben.
    Crank hat mich auch erst abgeschreckt, aber mir hat das Buch gefallen. An die außergewöhnliche Schreibform gewöhnt man sich recht schnell und dann lässt es sich gut lesen.

    Liebe Grüße!

  4. Ich lese schon mal ganz gerne in Leseproben rein. Wie du weißt lese ich ja auch schon mal gerne Bücher in der Buchhandlung an. Immer dann, wenn ich mir nicht so sicher bin, ob die Geschichte was für mich ist. Dann muss ich einfach wissen, ob ich die Schreibe des Autors mag 🙂

    LG

  5. Seit ich meinen Kindle besitze, lese ich oft Leseproben. Super praktisch. Man fängt ein Buch kostenlos an und wenn es gefällt, dann kann man am Ende der Leseprobe direkt auf „kaufen“ klicken und weiterlesen. 🙂 Allerdings muss ich sagen, dass ich Leseproben selten lese, um zu erfahren, ob das Buch was für mich ist, sondern es geht eher um meine spontane Lesestimmung. Ich teste, ob ich gerade Lust auf diese Art Geschichte habe. Wenn nicht, dann wartet die Leseprobe bis es soweit ist und mein SUB wächst nicht noch weiter.

    Vorher habe ich Leseproben auch nicht genutzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s