[Rezension] „Die Auslese: Nur die Besten überleben“ von Joelle Charbonneau

Die AusleseReiheninfo:

  1. „Die Auslese: Nur die Besten überleben“
  2. engl. Titel: „Independent Study“ (auf dt. vorauss.: Oktober 2014)
  3. engl. Titel: „Graduation Day“ (auf dt. vorauss.: Oktober 2015)

Klappentext:

Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese.

Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben … (Quelle)

Meine Meinung:

Wer den Klappentext liest und eine weitere Dystopie à la „Die Tribute von Panem“ oder „Die Auswahl“ erwartet, liegt richtig. Wer denkt, dass man dieses Buch deswegen nicht mehr lesen braucht, sollte sich schleunigst eines besseren belehren lassen.

Nur wenige Stunden nachdem Cia erfahren hat, dass auch sie zu den Prüfungen antreten darf, nimmt ihr Vater sie beiseite. Auch er hat vor Jahren die Auslese bestanden und durfte an der Universität studieren. Doch seine Ratschläge sind viel mehr Warnungen und machen Cia zu Recht Angst: „Trau niemandem!“

Klar, neu sind die Idee und die Geschichte nicht; und trotzdem weiß die Autorin den Leser an die Seiten zu fesseln. Ich habe das Buch beinahe inhaliert, war gespannt auf den Ausgang und erste kleine Auflösungen – denn es ist ja schon fast selbstverständlich, dass dies erst der erste Band einer Trilogie ist.

„Die Auslese“ ist in meinen Augen vor allem mit den Panem-Büchern zu vergleichen: eine rasante Prüfung, bei der es um Leben und Tod geht. Und obwohl der Inhalt nicht viel neues birgt, zeit Joelle Charbonneau, dass man das Rad nicht ständig neu erfinden muss, um eine spannende und fesselnde Geschichte zu verfassen. Solide 8 von 10 Sternen!

stern 8

Hier kommt ihr zur deutschen Website der neuen Reihe mit einigen Hintergrundinformationen und einer Leseprobe.

Die Auslese: Nur die Besten überleben – Joelle Charbonneau – Hardcover mit SU – 416 Seiten – 16,99 € – ISBN: 978-3-7645-3117-1 – erschienen: August 2013 (Penhaligon)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s