[Rezension] „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ von Jennifer E. Smith

Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten BlickInhalt:

„Ist es möglich, dass du gar nicht weißt, wer dein Typ ist – nicht mal weißt, dass du überhaupt einen Typ hast – bis du ihn ganz plötzlich vor dir siehst?“ (S. 35)

Hadley leidet nicht nur an totaler Flugangst, sie hat außerdem auch deswegen so gar keine Lust auf diesen Flug, weil die Vorstellung auf der Hochzeit ihres Vaters die Brautjungfer für die neue Freundin zu spielen, nicht unbedingt verlockend ist.

Dann verpasst sie auch noch ihren Flug um ein paar wenige Minuten und sitzt für mehrere Stunden auf dem Flughafen fest. Ihre Laune steigt erst wieder, als sie dort auf Oliver trifft, der wie sie mit dem gleichen Flieger nach London fliegt.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch eigentlich in der neuen Ausgabe gelesen, in der es „Punktlandung in Sachen Liebe“ heißt. Ich finde aber, dass der Titel zu sehr nach einem rosaroten Jugendbuch klingt und das würde der Geschichte einfach nicht gerecht werden.

Klar, es geht es um die Liebe und das Buch ist auch tatsächlich ein Jugendbuch, aber es dreht sich nicht alles um Hadley und Oliver, sondern es werden noch einige andere, wirklich sensible Themen angeschnitten. So geht es beispielsweise auch um die schon vergangene Liebe zwischen Hadleys Eltern oder um die Situation zwischen Hadley und ihrem Vater.

Sehr behutsam und feinfühlig beschreibt die Autorin diese so verschiedenen Varianten der Liebe, ohne dabei den Blick auf die zu erzählende Geschichte zu verlieren.

Ich habe dieses Buch bis auf wenige Seiten am Anfang komplett in einem Rutsch gelesen und mich dabei einfach sehr wohlig gefühlt. Direkt nach dem Lesen habe ich das Buch kurz gestreichelt und hatte sofort einen Satz im Kopf, mit dem ich diesen kurzen Leseeindruck beenden möchte: Beim Lesen dieses Buches fühlt man sich so warm und geborgen wie während einer festen Umarmung: 9 von 10 Sternen!

stern 9

Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick – Jennifer E. Smith – Hardcover mit SU – 224 Seiten – 16,90 € – ISBN: 978-3-551-58273-7 – erschienen: März 2012 (Carlsen) – Altersempfehlung: ab 14 JahrenTitel des Taschenbuchs: „Punktlandung in Sachen Liebe“

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rezension] „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ von Jennifer E. Smith

  1. Mir hatte die Geschichte auch gut gefallen, gerade weil es sich mehr auf Hadley konzentriert (eben mit ihrem Verhältnis zu ihrem Vater, zu ihrer neuen Stiefmutter und auch zu dem netten Typen aus dem Flugzeug) als eine reine Liebesgeschichte zu sein. Ich hatte das Ganze allerdings als Hörbuch gehört und da die Sprecherin sehr gut war – was ja auch immer noch zum positiven Eindruck beiträgt – weiß ich nicht, ob mir die Handlung als Roman ebenso gut gefallen hätte. 😉

  2. Ich finde beide Cover sehen sehr nach Sommer aus, aber die gebundene Ausgabe finde ich trotzdem ein kleinen Ticken schöner *~* Es strahlt mit der Farbe und dem Bild einfach viel mehr Sommerfrische aus und es fässt sich so schön an^^
    Und die kleine Liebesgeschichte habe ich auch in einem Rutsch gelesen – eine perfekte Sommergeschichte^^

    Liebe Grüße,
    Lynn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s