[Geplauder] 16.2.2014

Puuuuhhhh! Endlich kann ich mal wieder etwas entspannter durchatmen. Meine letzte Woche war zwar wieder sehr anstrengend, da ich viel mehr gearbeitet habe, als ich musste, aber auch sehr schön. Vielleicht haben manche es schon mitbekommen: Bei mir an der Schule standen die Literaturprojekttage an. Am Dienstag gab es exklusiv für jeweils zwei 7. Klassen eine Lesung von Susan Kreller zu dem Buch „Elefanten sieht man nicht“. Danach haben wir in Kleingruppen an verschiedenen Projekten zu dem Buch gearbeitet. Meine Gruppe hat eine Fotostory zu einigen Szenen erstellt und ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden bin.

Das Wochenende habe ich bis auf einige Stunden heute Nachmittag wirklich mal zum Durchatmen und Ausruhen genutzt. Ich habe viel gelesen und geschlafen, habe endlich mal aufgeräumt (der Ordnungsgrad meiner Wohnung spiegelt auch immer die Aufgeräumtheit in meinem Kopf wider). Das tat sehr gut.

Gelesen habe ich vor allem „Die Säulen der Macht“ von Maja Winter. Das Buch steht auch auch auf der Longlist des SERAPH und gefällt mir bisher von allen gelesenen Büchern am besten, auch wenn ich trotzdem einige Kritikpunkte habe. Aber hier war das Fantasy-Feeling einfach am größten.
Morgen wird eventuell schon die Shortlist veröffentlicht, leider fehlt mir noch ein Buch von der Liste, aber das wird hoffentlich morgen bei mir ankommen und dann bald gelesen werden. Nanni hatte schon eine tolle Idee, wie wir euch unsere Leseeindrücke vermitteln können, ihr dürft also gespannt sein.

Außerdem kann ich schon ankündigen, dass ein neues Interview vor der Tür steht. Eigentlich wollte ich heute schon die Fragen fertig haben, aber vor lauter Entspannen bin ich gar nicht dazu gekommen. 😉 Aber ihr könnt euch schon mal drauf freuen. 🙂

Und einen tollen Neuzugang habe ich auch. Im Moment zeige ich nicht immer alle neuen Bücher, weil ich es einfach nicht schaffe, aber dieses hier kam in einem sooo tollen Paket, was ich euch einfach nicht vorenthalten möchte:

Das unerhörte Leben des Alex Woods

„Das unerhörte Leben des Alex Woods oder Warum das Universum keinen Plan hat“ von G. Extence

Advertisements

5 Gedanken zu “[Geplauder] 16.2.2014

  1. Das Aufräumen nach einer stressigen Phase hast definitiv etwas therapeutisches! Ich hoffe, du hattest bei all dem Stress viel Spaß in der letzten Wochen – und hast diese Woche etwas mehr Zeit zum Erholen! 🙂

    • Dankeschön! Ich muss bei dem Cover immer an Big Hig denken, der ja leider auch noch ungelesen hier liegt. Brauchst du die beiden Bücher eigentlich zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder? Dann würde ich sie dir schicken. Sag einfach Bescheid!
      Aber ich hoffe, ich komme sowieso bald zum Lesen. 🙂

      • Ja, mich erinnert das Cover auch an Big Hig. Ist ja von der Art her auch ähnlich und beide Bücher haben einen langen Titel.
        Lass dir ruhig Zeit mit dem Lesen, die Rückgabe eilt nicht. Habe beide gelesen und habe jetzt bei beiden nicht das Bedürfnis sie in kürzester Zeit wieder zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s