[Rezension] „Fragmente. Partials 2“ von Dan Wells

FragmenteReiheninfo:

  1. „Aufbruch“
    Zwischenband: „Isolation“
  2. „Fragmente“
  3. engl.: „Ruins“

Achtung, diese Rezension enthält Spoiler zum ersten Band!

Klappentext:

In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet – besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen – Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat – und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat … (Quelle)

Meine Meinung:

Nachdem ich schon den ersten Band dieser neuen, eher für (junge) Erwachsene geschriebenen Dystopie wirklich andersartig interessant und spannend fand, war klar, dass ich auch den Folgeband lesen musste.

Kurz fiel es mir etwas schwer, mich an die letzten Erkenntnisse und Geschehen aus dem vorherigen Teil zu erinnern, doch der Autor hat es mir leicht gemacht und wirklich dezent und unauffällig die nötigen Informationen in die laufende Geschichte eingestreut. Und schon war ich wieder mittendrin und Kiras Jagd nach Informationen über die Menschen, die Partials – und über sie selbst!

Wie auch schon im ersten Band konnte mich Dan Wells auch hier vor allem mit seinen bildhaften Beschreibungen fesseln. Ich konnte mir die verfallenen und verlassenen Städte wie in einem Film (Hey, das wäre doch mal eine interessante Buchverfilmung!) vor mir sehen: die liegen gebliebenen Autos, die Wildnis, die unsere ehemalige Zivilisation überwuchert, die verlassenen Hochhäuser….

Anders als in „Aufbruch“ ist die Handlung aber weniger rasant, sondern tritt fast schon ein wenig auf der Stelle. Kira braucht einfach ziemlich lange, bis sie an die Informationen gelangt, die sie benötigt. Das fand ich aber eher positiv, denn es ist einfach realistisch, dass sie nicht direkt beim ersten Anlauf Antworten auf alle Fragen findet. Zum Ende hin nimmt die Handlung dann auch wieder Fahrt auf und wird all jene Leser zufrieden stellen, die den actionhaften Schreibstil Wells so gerne mögen.

„Fragmente“ ist ein toller zweiter Teil, der anders als viele Mittelbände einer Trilogie schon einige Antworten für den Leser bereit hält und mich vor allem durch seine bildhafte und spannende Erzählweise begeistern konnte, so dass ich hautnah mit Kira mitgefiebert habe. 8 von 10 Sternen.

stern 8

Fragmente – Dan Wells – Hardcover mit SU – 576 Seiten – 19,99 € – ISBN: 978-3-492-70283-6 – erschienen: März 2014 (ivi)

Advertisements

6 Gedanken zu “[Rezension] „Fragmente. Partials 2“ von Dan Wells

  1. Oh gut, die Infos aus dem ersten Teil werden also so nach und nach nochmal erwähnt und erklärt, ja? Ich muss nämlich ehrlich sagen: ich hab gerade kaum noch eine Ahnung, was im ersten Teil passiert ist. Und was Kira für ein Geheimnis hat. (Hö???) Und ich hab jetzt aber irgendwie auch nicht so wirklich „Lust“, den ersten Band nochmal zu lesen – also wär´s schon vorteilhaft, wenn man Teil 2 versteht, ohne Teil 1 direkt parat zu haben 😉

    • Ne, da kommt man rein. Wie gesagt, ich konnte mich an Kiras Geheimnis auch nur ganz vage erinnern, aber das wird dann einfach im Gespräch oder Gedankengang von Kira erwähnt.
      Hast du den zweiten Band schon bei dir stehen? Ich bin gespannt, wie er dir gefällt. Vom ersten warst du ja nicht ganz sooo sehr begeistert, oder?

      • Ich fand den ersten einfach nur so … mittelmäßig. Irgendwie hat der nicht so recht den bleibenden Eindruck hinterlassen, auch wenn ich das Buch dennoch nicht schlecht fand. Ganz große Aha- und Wow-Momente haben mir da irgendwie gefehlt. Bin dennoch neugierig auf Teil 2, vor allem, wenn er ja offenbar gut ist. Und: nein, ich hab ihn noch nicht. Vielleicht ändert sich das in den nächsten Tagen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s