[Geplauder] Von Stress und Stresskillern

Einen schönen Sonntag allerseits! 😉

Im Moment mache ich mich ja eher etwas rar, insbesondere was die Rezensionen angeht. Wer einen Blick auf meine Leseliste 2014 wirft, kann sehen, dass ich gerade zwar echt viel lese, aber in den letzten Monaten so gar nicht zum Rezensieren komme. Dabei habe ich noch einige wirklich tolle Bücher, die ich gerne hier vorstellen möchte. Da müssen demnächst wohl ein paar Kurzrezensionen her.

Grund dafür ist mal wieder die Arbeit. Ich habe das Gefühl, dass grundsätzlich ein Unterrichtsbesuch ansteht, auch wenn ich den letzten gerade erst abgehakt habe. Aber wenn der nächste rum ist (16.6.), dann habe ich erstmal lange Zeit keine Besuche mehr und ab Anfang/Mitte Juli sind dann ja auch die Sommerferien.  Juhu!

wpid-20140525_135824.jpg

Trotzdem schaffe ich es gerade sehr gut, nicht zu gestresst zu sein. Ich nehme mir wirklich viel und ausreichend Zeit zum Lesen, am liebsten auf dem Balkon. Neulich wurde ich gefragt, ob ich Urlaub in der Karibik gemacht hätte. Hihi! 😀 (Schön wär’s!)

Außerdem gehe ich so oft es geht raus. Oftmals macht mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung (sowohl bei Regen als auch bei 30 °C möchte ich nicht draußen wandern/walken/spazieren), aber zum Beispiel heute morgen hat es geklappt. Ich bin aufgewacht und direkt ins Auto gesprungen, so dass ich morgens um 8 Uhr schon am fast menschenleeren See war, der Nebel verzog sich gerade von den Ufern. Hach! Durachtmen!

wpid-20140525_130110.jpg

Mit dem Project 10 Books komme ich ganz gut voran. Von den 10 Büchern habe ich insgesamt schon vier gelesen („Orks. Die komplette Saga“ = 2 Bücher, „Verlieb dich nie in einen Vargas“ und „Über ein Mädchen“), außerdem zwei Rezensionsexemplare, die doch noch ins Haus flatterten.  Da ich ja von einem Schüler auch noch in Buch geliehen bekommen habe, werde ich das wohl als nächstes lesen, um es ihm zügig wieder zurück geben zu können.

Advertisements

2 Gedanken zu “[Geplauder] Von Stress und Stresskillern

  1. Schön, dass du bei all dem Stress auch den richtigen Ausgleich findest! 🙂

    Lesen auf dem Balkon … klingt theoretisch gut, aber mich würde man dann nicht fragen, ob ich in der Karibik war, sondern ob ich nicht lieber zum Arzt gehen und meine Verbrennungen versorgen lassen möchte. 😉

    Ich drücke die Daumen, dass der Unterrichtsbesuch gut vorbeigeht und dass du die folgende Besuchspause gut für dich nutzen kannst! 🙂

    • Hihi, ich hab da meist Glück und eine relativ unempfindliche Haut. Allerdings hat es mich jetzt am Wochenende am Scheitel erwischt. Sehr unschön! :/

      Dankeschön für die gedrückten Daumen, ein bisschen Zeit hab ich ja noch. Allerdings ist die ja durch die Vorbereitungen immer am stressigsten. Hach: Besuchspause klingt soooo gut! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s