[Rezension] „Manneskraft per Postversand“ von Karin B. Holmqvist

Manneskraft per PostversandKlappentext:

Die liebenswerten Schwestern Tilda und Elida Svensson führen seit Jahren ein ruhiges Leben im Haus ihrer verstorbenen Eltern. Doch dann zieht der attraktive Alvar ins Nachbarhaus, und das Leben der beiden Damen ändert sich über Nacht. Sie leisten sich den Luxus neuer Sommerkleider und lernen bei Alvar den Komfort eines Badezimmers kennen. Für die Modernisierung des eigenen Hauses fehlt leider das Geld. Als Tilda und Elida eines Tages beobachten, wie der Nachbarkater nach dem Genuss von Blumenerde aus Alvars Petunientopf ungeahnte Potenz entwickelt, kommt ihnen eine glänzende, wenn auch gewagte Geschäftsidee … (Quelle)

Meine Meinung:

„Manneskraft per Postversand“ habe ich durch Birthe kennengelernt, die das Buch ganz begeistert auf ihrem Blog vorgestellt hat. Den Titel fand ich mehr als doof, aber Birthe konnte mich überzeugen, dass es sich trotzdem lohnt, das Buch zu lesen. Und sie hatte Recht.

Karin B. Holmqvist hat ein ruhiges und warmherziges Buch über die beiden Svensson-Schwestern geschrieben, die mit ihren zweiundsiebzig und neunundsiebzig Jahren ziemlich in ihrem Alltagstrott gefangen sind. Das ändert sich aber schnell, als im Nachbarhaus der etwa sechzigjährige Alvar einzieht.

„Genau genommen benahmen sich die beiden wie verrückte Hühner, seit Alvar eingezogen war. Plötzlich legten sie Wert auf ihr Aussehen beziehungsweise auf das wenige, was davon übrig war.“ (S. 44)

Und als sie dann noch erkennen, dass der Blumendünger von Alvar eine potenzsteigernde Wirkung auf alle Tiere hat, die davon fressen, haben sie eine ganz besondere Geschäftsidee…

„Manneskraft per Postversand“ überzeugt den Leser nicht unbedingt durch spannende Handlung oder eine ganz neuartige Geschichte. Aber es ist einfach sehr schön und rührend geschrieben und die beiden Schwestern sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Ein reizendes, kleines Büchlein: 8 von 10 Sternen.

stern 8

Manneskraft per Postversand – Karin B. Holmqvist – Taschenbuch – 224 Seiten – 8,99 € – ISBN: 978-3-492-24358-2 – erschienen: Juli 2005 (Piper)

Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezension] „Manneskraft per Postversand“ von Karin B. Holmqvist

  1. Ich sagte doch, dass das Buch bezaubernd ist. ;D Schön, dass es dir anscheinend auch so gut gefallen hat! Tilda und Elida sind einfach nur süß und ich finde, man freut sich so über all die kleinen Dinge, die sie sich im Laufe der Zeit gönnen. 🙂

  2. Ach, schön, dass es dir auch so gut gefallen hat wie mir. Es ist halt eine richtig schöne, knuffelige Geschichte, mit der man sich einfach mal ein bisschen wohl fühlen kann. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s