[Sonntagsgeplauder] 19.7.2015

Buchgeplauder

In der letzten Woche habe ich mich noch so gefreut, dass ich so viel gelesen und die Ferien so gut genutzt habe. Heute sieht das irgendwie ganz anders aus: Ich glaube, ich habe tatsächlich nur ein Buch gelesen. Ich hab gerade eben noch gesucht, ob ich vielleicht irgendetwas übersehen habe könnte – manchmal bin ich da recht vergesslich -, aber es scheint bei dem einen Buch zu bleiben. Dafür war „Liebe ist was für Idioten. Wie mich“ von Sabine Schoder richtig gut: unterhaltsam und sogar etwas tiefgründiger als gedacht.

Dafür sind einige neue Bücher bei mir eingezogen; die letzten beiden hat mir Nanni geliehen:

wpid-20150719_140339.jpg

„Schau mir in die Augen, Audrey“ // „Schneeriese“ // „Nathan und sein Kinder“

wpid-20150719_140308.jpg

„Heldentage. Do what you love“ // „Eleanor & Park“

Lebensgeplauder

Dass ich so wenig zum Lesen gekommen bin, lag daran, dass ich ganz viel Organisatorisches und Behördenkram erledigt habe. Ich finde sowas immer total stressig und anstrengend, aber im Nachhinein bin ich oft auch stolz, das Ganze alleine erledigt zu haben. Mit 30 Jahren. 😀
Außerdem habe ich schon viel ausgemistet und aufgeräumt. Meine Wohnung ist langsam bereit für den Umzug. Nun warten nur noch die Arbeitsblätter und Kopien aus der Schule darauf, sortiert zu werden, aber ich habe ja auch noch knapp zwei Wochen Zeit. Und in den nächsten Tagen möchte ich gerne wieder mehr draußen sein: draußen lesen, draußen wandern…

Trotzdem hatte ich auch wirklich tolle Tage: Am Freitag ist Nanni zu mir gekommen, wir haben ganz viel gequatscht und so doll gelacht, dass wir danach nassgeheult waren. ❤ Gestern sind wir zu unserer gemeinsamen Freundin Eva gefahren und haben dort einen wundervollen Tag verbracht.
Unter dem Stichwort „Bücherfreunde“ findet man weitere unserer gemeinsamen Aktionen.

Bloggereigeplauder

Durch Nanni habe ich in der letzten Woche einen neuen Blog entdeckt: Blätterwind. Emma hat in den letzten Tagen einen interessanten Beitrag zu dem Thema geschrieben, wie viel uns Bücher eigentlich wert sind.

Sebastian berichtet sehr positiv von „Die Quersumme von Liebe“. Das Buch möchte ich auch auf jeden Fall noch lesen.

Caroline hat „Maggie und die Stadt der Diebe rezensiert“ und sagt, dass das Buch den Vergleich mit Funke und Rowling gar nicht nötig hat. Auch das Buch ist auf meine innere Wunschliste gewandert.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Sonntagsgeplauder] 19.7.2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s