[All Eyes on …] Die Fateful Future – Reihe von Nadine Erdmann

All Eyes on

Die Fateful Future – Reihe von Nadine Erdmann

Gerade vor ein paar Tagen ist der dritte Band der Fateful Future – Reihe von der tollen Autorin Nadine Erdmann erschienen. Ich habe alle drei Bände gelesen und wirklich jeden genossen. Da inhaltlich aber ziemlich viel passiert, ist es nicht ganz einfach spoilerfreie Rezensionen zu schreiben. (Zu dem ersten Band ist mir das natürlich gelungen.) Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, euch die Reihe auf diesem Wege ein bisschen näher zu bringen.

Fateful Future

Die Reihe

Insgesamt wird es vier Bücher der Jugendbuch-Reihe geben. Die ersten drei sind, wie ihr oben sehen könnt, schon erschienen. Nadine Erdmann ist Self-Publisherin, das bedeutet in diesem Fall, dass die Bücher bislang nur als E-Books bei Amazon erhältlich sind. Wer jetzt mit dem Gedanken spielt nicht weiter zu lesen, dem sei nur gesagt: Die Reihe lohnt sich wirklich. Ich bin selbst nicht unbedingt eine E-Book-Leserin und bin ehrlich gesagt bei Self-Publishern immer ein bisschen skeptisch – und trotzdem warte ich schon sehnsüchtig auf den abschließenden Band der Reihe.

Die Hauptpersonen

Hauptpersonen der Bücher sind die Zwillinge Jemma und Jamie und Jamies Freund Zack. Später bekommen auch die Geschwister Ned und Will eine immer größere Rolle. Jamie ist seit einem schweren Autounfall die meiste Zeit an den Rollstuhl gefesselt, wird aber in allen Belangen liebevoll von seiner Schwester und vor allem von seinem langjährigen Freund Zack unterstützt. Ich mag es, dass die Autorin mit Jamie und Zack ein schwules Pärchen in den Vordergrund stellt, ohne dass das an sich Thema der Geschichte ist. Es ist eben ganz normal, schwul zu sein.

Das Setting

Die Geschichte spielt im Jahr 2038 in England. Zu dieser Zeit ist der technische Fortschritt enorm. Es gibt nicht nur sehr hilfreiche Hausroboter, sondern man kann sich auch mit Hilfe von sogenannten CyberSpecs ins Cybernetz einloggen und dort verschiedene Spiele spielen. Da sich die CyberSpecs mit dem Gehirn der Spielenden verbinden, simulieren sie eine vollkommene Realität – etwas, das insbesondere Jamie zu schätzen weiß, denn in der Cyberwelt ist er endlich nicht mehr behindert, kann laufen, springen und kämpfen wie früher.

Die Handlung

Die Handlung der Reihe zu beschreiben, ist nicht ganz einfach, da sich die Bücher teilweise sehr voneinander unterscheiden. Von Band zu Band müssen sich die Jugendlichen neuen Herausforderungen stellen. Während insbesondere der erste Teil eine Art Cybergame-Thriller ist, spielt der dritte Band vor allem in der Realität. Verbindend zwischen den Büchern ist die Entwicklung der Charaktere. Und eben diese Charaktere machen auch den Charme der Bücher aus. Man merkt, dass sie der Autorin sehr am Herzen liegen und sie vor allem Zwischenmenschliches gut aufs Papier bringen kann. Nichtsdestotrotz bleibt die Handlung durchgehend spannend und vor allem unterhaltsam.

Mehr Infos zu den einzelnen Büchern, der Handlung und den Charakteren findet ihr auf der Homepage von Nadine Erdmann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s