[Lieblingsblogs] Damaris liest.

Banner Lieblingsblogs

Warum ich diesen Blog nicht schon längst vorgestellt habe, weiß ich gar nicht. Als es mir gerade aufgefallen ist, war ich tatsächlich ziemlich erstaunt.

Titelbild von "Damaris liest."

Titelbild von „Damaris liest.“

Damaris‚ Blog kenne ich schon ziemlich lange, sie bloggt nämlich auch schon seit Februar 2011. Damaris liest – wie ich – vor allem Jugendbücher und Fantasy. Außerdem hat sie noch einen Zweitblog, Damaris liest mini, auf dem sie Kinder- und Bilderbücher vorstellt. Damaris ist nämlich Mutter von drei Kindern. Wie sie es nebenher schafft, noch so tolle Beiträge zu schreiben, ist mir ein großes Rätsel. Dass sie es tut, finde ich aber auf jeden Fall ganz wunderbar. 😀 Warum Damaris das Bloggen so liebt, erzählt sie euch übrigens hier.

Neben den Rezensionen gibt es auf „Damaris liest.“ noch einige andere regelmäßig erscheinende Beiträge:

So stellt Damaris zum Beispiel in ihren „Auf die Wunschliste!“-Posts tolle Neuerscheinungen des kommenden bzw. aktuellen Monats vor. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie viel Zeit es kostet, die ganzen Vorschauen durchzusehen, die Cover in den Beitrag einzufügen und mit den Verlagsseiten zu verlinken. Gerade deswegen liebe ich ihre Beiträge umso mehr. Vor allem deshalb, weil wir ziemlich oft den gleichen Geschmack haben und ich viele Titel auf meine eigene Wunschliste übernehmen kann.

Seit Mai diesen Jahres gibt es auf dem Blog auch die Mitmach-Aktion „Dieses Buch bleibt im Regal“, bei der ganz besondere Bücher vorgestellt werden, die auf jeden Fall im eigenen Regal bleiben, egal wie sehr dieses auch aus allen Nähten Platz. Ab sofort findet diese Aktion übrigens jeweils am 15. jedes Monats statt. Jeder ist herzlich eingeladen, mitzumachen.

Es gibt neben diesen vielen tollen Beiträgen (und ganz vielen weiteren, die ihr euch am besten selbst erstöbert) noch drei Dinge, die mir an „Damaris liest.“ besonders gut gefallen: Erstens mag ich ihr sehr fröhliches, aber trotzdem klares Design. Zweitens ist Damaris eine Bloggerin, die auf Kommentare antwortet. Nichts finde ich nerviger als die Tatsache, dass ich irgendwo kommentiere, vielleicht sogar eine Diskussion anrege und auch nach Woche keine Reaktion des jeweiligen Bloggers kommt. Das passiert bei Damaris nicht. Und zu allerletzt ist Damaris eine echte Größe in der Bloggerlandschaft, ihr Blog ist bekannt und gerne gelesen. Und trotzdem habe ich das Gefühl, dass sich weder sie selbst noch ihre Beiträge dadurch verändert haben. Alles bleibt sympathisch wie eh und je. 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “[Lieblingsblogs] Damaris liest.

  1. Liebe Tine,

    ich war ganz baff, als ich deinen Beitrag entdeckte. Vielen lieben Dank ❤ Ich fühle mich sehr gerührt und freue mich total, dass Damaris liest. zu deinen Lieblingsblogs zählt. Es ist so super, dass wir uns durch das Bloggen "kennengelernt" haben, ich genieße den Austausch mit dir nämlich sehr! Das mit den Kommentaren sehe ich übrigens genauso. Es ist eine Austauschfunktion und macht keinen Sinn, wenn sie nur einseitig stattfindet. Darum gehe ich jetzt mal schnell Kommis beantworten 🙂 … manchmal dauert es ein bisschen, aber ich bin immer dran …

    Grüße dich ganz lieb,
    Damaris

  2. Hallo Tine,

    „Damaris liest“ gehört für mich ebenfalls zu meinen Lieblingsblogs. Mittlerweile lese ich ihren Blog vor allem, wenn ich schlecht drauf bin, gerne. Da der Ton in ihren Beiträgen sehr melodisch und beschwingt ist. Auch zu ernsteren Themen. Hört sich merkwürdig an, aber für mich haben Texte eben oft eine Klangfarbe und bei Damaris ist diese toll.

    Außerdem schätze ich Damaris, menschlich ebenso sehr. Als ich „Damaris liest“ zum ersten Mal entdeckte, hatte ich selbst mit dem Gedanken gespielt, einen Buch Blog zu erstellen. Aufgeregt und mit Eifer habe ich ihr mutig eine Mail geschrieben, die sie mir herzlich und interessiert beantwortet hat.

    Stimmt, „Damaris liest“ gehört zu den bekannten und großen Blogs im Bereich Jugendbuch und was Blog und Schreiberin doppelt sympathisch macht, ist sie selbst, eben weil sie sich auch mit ihren Lesern in Verbindung setzt. Damaris, so sehe ich das, sieht sich selbst auf keinen Thron und stuft keinen herab. Auch ich vertraue ihrer buchischen Meinung. Manches mal hat sie mich dazu bekommen, über meine Gewohnheiten hinweg zu lesen. Die Liebe und Aufmerksamkeit, mit der sie sich ihrem großen Blog widmet, ist ebenso bei den Minis zu spüren. Ach, ich habe mir bereits öfters gewünscht endlich Kinder zu haben.

    Liebe Grüße Cindy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s