[Sonntagsgeplauder] 31.1.2016

Oder: Was für ein Leben!

Buchgeplauder

Aus buchiger Sicht gibt es gerade nicht wirklich viel zu berichten. Ich habe „Die Menschen, die es nicht verdienen“ von Hjorth & Rosenfeldt beendet. Wahnsinn, ich liebe diese Reihe einfach sehr. Das Ende ist mal wieder unglaublich. Hat es einer von euch auch schon gelesen?

Dann habe ich gestern angefangen, das Manuskript zum vierten Band der Fateful-Future Reihe von Nadine Erdmann zu lesen. Ich durfte schon für Band 2 und 3 Betaleserin sein, was immer wieder ein unglaubliches Vergnügen ist, denn ich habe oftmals seitenlang kaum Anmerkungen und bin einfach gefangen von der Geschichte.

Ansonsten war es leider auch diese Woche eher still hier, aber gut: Solche Phasen gibt es einfach!

Lebensgeplauder

Dafür war in meinem Leben umso mehr los, sowohl privat als auch schulisch. Ich hatte die letzte Woche an meiner aktuellen Schule, was mit viel Tränen und ganz viel positiver Rückmeldung verbunden war. Der Abschied am Freitag war gleichzeitig sehr traurig und total schön.

Abschiedsgeschenke der Schüler und Kollegen :)

Abschiedsgeschenke der Schüler und Kollegen 🙂

Gleich danach war ich in meiner neuen (und wie manche vielleicht noch wissen, alten) Schule und wurde dort vereidigt. Yeah!!!! Beamtin auf Probe. Wuhu!

Das Wochenende war dann sehr gemütlich. Ich habe viel Zeit auf dem Sofa verbracht und war heute morgen eine große Runde spazieren. Mal wieder alleine, was auch echt gut tat.

Morgen geht es dann direkt an der neuen Schule los und ich bin sehr gespannt auf die Aufgaben, die auf mich warten. Wenn ich jetzt noch vollständig gesund werden würde, wäre das ganz super. 😀

Bloggereigeplauder

Die Horrorbiene hat den zweiten Band der neuen Trudi Canavan-Trilogie rezensiert. Wie sie „Die Magie der tausend Welten: Der Wanderer“ fand, könnt ihr hier nachlesen.

Advertisements

9 Gedanken zu “[Sonntagsgeplauder] 31.1.2016

  1. Bei so viel Bewegung in deinem Leben, ist es doch kein Wunder, dass das Lesen (und Bloggen) ein kleines Bisschen kürzer treten muss. Ich wünsche dir einen schöne Start in der neuen-alten Schule – und in den nächsten Wochen etwas Erholungszeit, damit du bald rundum wieder fit bist! 🙂

    • Dankeschön! 🙂
      Geht es dir gut? Es war auch bei dir so still in der letzten Zeit – wobei ich in den letzten Tagen auch nicht mehr „bei dir“ war.

      Ne, mich wundert es auch nicht. Und Bewegung ist ja auch was Gutes. Aber nun kann gerne ein bisschen Zeit zum Durchatmen kommen. 🙂

      • Mir fehlt der richtige Winter und es gab mehrere unschöne Nachrichten, da brauchte ich eine kleine Kommunikationsauszeit, um wieder etwas mehr zu mir zu kommen.

        Bewegung ist toll, aber doch bitte nur portionsweise! 😉 Jetzt also bitte etwas Erholungs- und Durchatmezeit!

  2. Na, bei dir ist ja ordentlich was los! Ich hoffe, dass du inzwischen wieder ganz fit bist und wünsche dir einen tollen Start in der neuen (alten) Schule! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s