[Sonntagsgeplauder] 21.2.2016

Oder: Es wird so langsam!

Buchgeplauder

Ich habe zwar immer noch im Februar kein einziges Buch beendet, trotzdem komme ich langsam wieder ins Lesen rein. Während der Woche habe „Dante Walker – Seelensammler“ von Victoria Scott glesen. Das wollte ich eigentlich am Freitag beenden und euch endlich mal wieder eine Rezension präsentieren. Leider habe ich das Buch prompt in der Schule liegen lassen. Manno!

Dafür war ich dann gestern Vormittag in der Stadt, um ein bisschen zu bummeln. Mein erstes Beamtengehalt ist auf meinem Konto angekommen. Da muss man sich ja mal was gönnen. Natürlich auch bzw. vor allem im Buchladen und so habe ich endlich mal wieder zwei Neuzugänge zu verzeichnen:

20160221_121116.jpg

„Das also ist mein Leben“ // „Plötzlich It-Girl“

„Das also ist mein Leben“ möchte ich schon ganz lange lesen und nun habe ich es mir endlich gegönnt. Auf „Plötzlich It-Girl“ bin ich durch Damaris‘ begeisterte Rezension aufmerksam geworden. Und da es gerade so gut in meine aktuelle Lesestimmung passt, habe ich gestern auch prompt damit begonnen und schon die ersten 100 Seiten gelesen. Ja-ha, das ist gerade wirklich viel für mich!

Ach, das Buch hat übrigens einen total tollen pinken Buchschnitt (heißt das so?). Ich liebe es:

20160221_121128.jpg

Lebensgeplauder

Ja, langsam kommt ein bisschen Ruhe in mein Leben. Es bleibt zwar auf positive Weise weiter spannend und aufregend, aber zumindest beruflich komme ich dazu, etwas durchzuatmen. Ich bin in meinen neuen Klassen angekommen, habe nur noch wenige Auseinandersetzungen mit Schülern und weiß wieder, warum ich meinen Beruf so liebe. 🙂

Ich habe ja schon zwei Wochen nicht geplaudert, in der Zeit war ich viel unterwegs, war lecker mit Freunden und Bekannten essen, habe viel gelacht, war spazieren und habe dabei die Sonne genossen, habe mich „The Danish Girl“ im Kino angesehen (toller Film) und war auch endlich mal wieder beim Sport.

Ihr seht: Langweilig wird mir gerade nicht! Und das ist gut so! Auch wenn ich mich frage, wann ich die ganzen tollen Neuerscheiungen des Frühjahrs lesen soll. 😉

Bloggereigeplauder

Die Buchcommunity Was liest du? hat ein Wörterbuch der bibliophilen Sorgen herausgebracht. Ja, wer kennt sie nicht. 😀

Die Horrorbiene hat den ersten Teil der Drachen-Trilogie von Markus Heitz ein weiteres Mal gelesen und rezensiert.

Philip hat eine ganz begeisterte Rezension zu „Der Ruf des Henkers“ geschrieben. Das Buch ist gerade neu erschienen und reizt mich nun ganz besonders.

Damaris ist, wie ich auch, ganz begeistert von „Zusammen werden wir leuchten“.

Nanni hat eine Kolumne zum Thema „Ungelesene Bücher“ geschrieben.

Advertisements

8 Gedanken zu “[Sonntagsgeplauder] 21.2.2016

  1. Liebe Tine,
    ich wünsche dir noch ganz viel Spaß mit dem „It-Girl“ Anna 🙂 Einfach humorig und nett. Ich freu mich schon auf Band 2, der erscheint jetzt im März. Man kann Band 1 aber abgeschlossen lesen. Farbige Buchschnitte finde ich übrigens auch klasse (auch wenn das Cover selbst etwas doof ist).
    Schön, dass du deinen Beruf so liebst. Habe sehr großen Respekt davor.
    Grüße dich lieb,
    Damaris

    • Guten Morgen, liebe Damaris!
      Dankeschön! Ich hab das Buch gestern beendet. 🙂 Ich mochte es auch wirklich gerne, allerdings fand ich Anna stellenweise etwas seeehr naiv. Trotzdem würd ich Band 2 bestimmt auch noch lesen.
      Ganz liebe Grüße zurück! Tine

      • Das stimmt schon, Anna ist wirklich sehr naiv. Aber sie ist auch erst 14 und das Buch ist bewusst humorvoll geschrieben (alleine beim Dad mit seiner Vorliebe für Militär-Schreibereien hab ständig gekichert). Darum war das für mich okay. Das zweite Buch soll genauso, wenn nicht noch lustiger sein. Freu mich schon 🙂 Einen schönen Tag für dich!

      • Ich lass dich das zweite Buch wieder testlesen. 🙂 Wobei ich die Entwicklung zum Ende des ersten Buchs so mag, dass ich davon einfach gerne noch mehr lesen möchte. 🙂

  2. Hach, das erste Gehalt (egal für welchen Job) ist immer super. Das bringt dieses Belohnungsgefühl mit, dem man natüüürlich nachgeben muss. 😉 Und was bietet sich da besser an als neue Bücher? – Eben.

    Mit dem Ich-habe-im-Februar-noch-kein-Buch-beendet-Gedanken bin ich auch ganz bei dir, da sieht es bei mir nämlich ähnlich aus. Ich habe es aber auch zugegebenermaßen nicht ernsthaft versucht. Ich lese immer noch Nadines vierten Fateful-Future-Band, der mich gerade mehr anspricht als die Bücher in meinem Regal.

    Es ist auch schön zu lesen, dass dir dein Job Spaß macht. Das ist unglaublich viel Wert. Ich wünsche dir, dass du weiter zur Ruhe kommen kannst und die Auseinandersetzungen mit den Schülern demnächst dann gegen Null gehen. 😉

    • Schön, dass du das mit dem Belohnen auch so siehst. Man MUSS das quasi genauso machen.
      Ich habe gestern endlich das erste Buch beendet. An Nadines Buch lese ich an sich auch noch, wobei ich mich gerade schwer überwinden kann, mich an der Freizeit an den Rechner zu setzen. Dabei gefällt es mir auch richtig gut.
      Ach, so ganz sollen die Auseinandersetzungen gar nicht gegen Null gehen, das finde ich dann schon fast wieder langweilig. 😉 Aber ja, sie dürften einfach zu Ausnahmen werden. 🙂
      Allerliebste Grüße, Tine

  3. Hallo Tine, ich lese dein Sonntagsgeplauder immer wieder gerne!! Den Film „The Danish Girl“ will ich auch unbedingt noch sehen!! Und herzlichen Glückwunsch zum ersten Gehalt!! Das nimmt man immer gerne! 😉 Hab eine schöne Woche!! LG Annika 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s