[Sonntagsgeplauder] 12.6.2016

Oder: Viel zu tun, dafür Blümchen

Buchgeplauder

In der Zeit, in der ich krank war, bin ich endlich mal wieder mehr zum Lesen gekommen. Im letzten Monat war es erschreckenderweise nämlich nur ein Buch. Bisher kann ich für den Juni zwei Bücher verzeichnen: Zum einen „Schweigen ist Goldfisch“ von Annabel Pitcher, zum anderen „Nur ein Tag“ von Gayle Forman.

Mit dem zweiten Band „Und ein ganzes Jahr“ von Gayle Forman bin ich fast durch, finde aber gerade nicht die Ruhe für die letzten Seiten.

In einem „Juhu, ich lese endlich wieder, da kann ich mir auch neue Bücher bestellen“-Rausch habe ich im besten Buchladen aller Zeiten zwei neue Bücher bestellt:

20160612_110050.jpg

Neuzugänge: „Schwarzer Dolch. Chroniken der Seelenfänger 1“ von Alexey Pehov // „Heute sind wir Freunde“ von Patrycja Spychalski

Lebensgeplauder

Es tat so gut, die ersten drei Tage der Woche noch frei zu haben, obwohl ich auch dann schon viel tun musste: Klassenarbeiten mussten konzipiert werden und ich musste einen Vortrag vorbereiten. Trotzdem konnte ich etwas durchatmen und innerlich ein wenig zur Ruhe kommen.

Der Vortrag lief dann sehr entspannt und auch der Rest der Woche war in Ordnung. Leider hatte ich am Wochenende ziemlich viel zu tun – und habe auch immer noch eine ellenlange to-do-Liste. Trotzdem habe ich mir gestern Zeit für zwei schöne Dinge genommen. Zum einen habe ich meine Terrasse aufgeräumt, neu bepflanzt und mir endlich so eine Aufbewahrungsbox gekauft.

Terrasse

Terrasse

Zum anderen bin ich abends noch von mir zur Sparrenburg (das Wahrzeichen Bielefelds) spaziert. Die Strecke hatte mir meine Nachbarin neulich gezeigt. Gefällt mir sehr gut.

Sparrenburg in der Abendsonne

Sparrenburg in der Abendsonne

Heute Abend gucke ich dann Fußball mit meinem besten Freund. Ich bin gespannt auf das Turnier 🙂

Bloggereigeplauder

Die Tintenelfe hat „Milchmädchen“ rezensiert. Die Bücher aus dem Königskinder Verlag sehen gerade auch wieder so schön aus.

Herr Booknerd spricht die Rolle der männlichen Figuren in Jugendbüchern an (ein sehr lesenswerter Beitrag).

Brösel regt sich über unseriöse Selfpublisher auf – ein Thema, was sicherlich nicht nur sie betrifft.

Advertisements

7 Gedanken zu “[Sonntagsgeplauder] 12.6.2016

  1. Schön, dass du es Anfang der Woche noch etwas langsamer angehen lassen konntest. Und die Buchkäufe haben bestimmt auch gut getan. 😉 Deine Terrasse sieht immer wunderbar gepflegt aus, kein Wunder, dass du sie so genießt!

    Die Sparrenburg weckt bei mir mal wieder Kindheitserinnerungen. Wir sind früher jeden Sonntag über Brands Busch die Promenade bis zur Sparrenburg gelaufen. So sehr ich diese Zwangsspaziergänge mit der Familie gehasst habe, so sehr mochte ich die Burg. Ich weiß nicht, ob es immer noch im Juli den Mittelaltermarkt bei der Burg gibt, aber wenn ja, dann solltest du schauen, ob du nicht einen Nachmittag dort verbringst. Ich fand es immer besonders schön, wenn die Dämmerung kam und die Burg nur noch ein Schattenriss über dem Markt war.

    • Haha, meine Terrasse sieht immer gepflegt aus. 😀 Das denkst du auch nur, weil ich euch natürlich nie Fotos vom Chaos zeige. 😛

      Echt lustig, dass ich so oft Kindheitserinnerungen bei dir auslöse. Ich glaube, so ein Mittelaltermarkt wäre nichts für mich. Aber ich mag das auch sehr, die Burg zu unterschiedlichen Tageszeiten zu sehen.

      • Was meinst du, warum es bei nie, niemals Fotos von meinem Balkon gibt … 😉

        Naja, ich habe halt bis zu meinem Diplom in der Ecke gelebt, da haben sich so einige Erinnerungen angesammelt. *g*

        Ich mag das Kunsthandwerk bei den Mittelaltermärkten. Handgesiedete Seife, Bienenwachskerzen, Filz- oder Lederwaren. Vieles habe ich halt nur auf Mittelaltermärkten gefunden und ich würde z.B. auf meine „Geldmaus“ (ein festes rundes Lederbehältnis mit Druckknopf und Karabinerhaken) nicht mehr verzichten wollen, auch wenn ich sie nicht für Münzen, sondern zur Aufbewahrung meines Schmuckes verwende, wenn ich z.B. schwimmen gehe oder ihn beim Arzt ablegen muss.

  2. Schön, dass es dir wieder besser geht. Ich habe im Moment auch eine absolute Leseflaute, ich setzte mich da aber auch nicht unter Druck. Es ist ja ein Hobby und keine Pflicht und ich weiß, dass auch wieder Zeiten kommen wo ich mehr lesen. 😊 Zur Sparrenburg wäre ich glatt mit dir spaziert, spazieren entspannt mich und da bekomme ich auch immer den Kopf frei. ☺ Deine Terra7schaut herrlich aus und dein Bloggereigeplauder ist mal wieder höchst interessant. Wieder ein paar nette Blogs denen ich folgen werde. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. Es ist immer wieder schön von dir zu lesen! 😊

    • Ja, das mit dem Hobby und der Pflicht ist etwas, was man sich immer wieder sagen muss. 🙂

      Schön, dass du ein paar Blogs entdeckt hast. Ich hab den Blog vom Booknerd auch gerade erst für mich gefunden. 🙂

      Danke dir, meine Liebe

  3. Deine Terrasse schaut immer so wunderschön aus. 🙂
    Ich freu mich, dass du wieder etwas zur Ruhe kommen konntest und dass der Vortrag gut gelaufen ist. Habt heute einen schönen Fußball-Abend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s