[Geplauder] Summer Bucket List 2016

Schon im letzten Jahr habe ich mir zu Beginn der Sommerferien eine Summer Bucket List geschrieben, auf der ich Wünsche, Vorhaben und Pläne für die kommenden sechs Wochen notiert habe. Ich habe die Liste ganz entspannt gesehen, mehr als Inspiration und als kleiner Anstoß a la „Komm, das wolltest du doch gerne machen, raff dich mal auf“, aber auf keinen Fall als Aufgabenliste, die ich abarbeiten muss.

Da mir das Ganze im letzten Jahr sehr gut gefallen hat, habe ich am Montag beschlossen, wieder so eine Liste anzulegen. Und ich möchte euch gerne daran teilhaben lassen. 🙂

Summer Bucket List 2016

Freundinnen besuchen
Ich habe einige Freundinnen, die nicht in meiner unmittelbaren Nähe wohnen und die ich viel zu selten sehe. Zum Glück sind die Freundschaften alle so gefestigt, dass sie auch ohne häufige Besuche auskommen, aber nun möchte ich die Zeit nutzen, um einige davon endlich mal wieder live zu sehen.

In der Nordsee baden
Den Punkt hatte ich auch schon im letzten Jahr auf meiner Liste. Auch in diesen Ferien werde ich einen Teil der freien Zeit im hohen Norden verbringen und bekomme bestimmt die Chance, mal ins Wasser zu hüpfen. 🙂

In die Sauna gehen
Das hört sich vielleicht nach einem merkwürdigen Plan für die Sommerferien an, aber die bedeckten und regnerischen Tage kommen bestimmt. 😀 Und es gibt kaum etwas, bei dem ich mehr zur Ruhe komme, als einen Saunabesuch. Außerdem kann ich so unter der Woche gehen und entsprechend den Menschentrubel meiden.

Um das Steinhuder Meer wandern
Ja, das ist ein wirklich großer Punkt, der aber auch schon lange auf meiner Liste steht. Ich habe schon ein Mal begonnen, die Strecke zu gehen, musste dann aber abbrechen. Zum einen weil es zu heiß war, zum anderen weil ich nichts zu trinken mit hatte. Mit etwa 35 km wäre das mit Abstand meine längste Wanderung. Aber man wird ja mal träumen dürfen. Vielleicht klappt es ja dieses Mal.

Um den Obersee joggen
Ja, ich schließe direkt den nächsten sportlichen Plan an, der allerdings noch etwas unrealistischer ist. Die kurze Runde um den Obersee ist etwa 3 km lang. Eine Strecke, die mich gerade noch absolut überfordert. 🙂 Aber wer weiß, was in sechs Wochen möglich ist. Und wenn ich 1/3 der Strecke zwischendurch nur walke, ist das auch schon ein Erfolg.

Ins Freibad gehen
Ich war schon super lange nicht mehr im Freibad, aber vielleicht klappt es ja mal in diesem Sommer. Etwas kompliziert ist es, ein Freibad zu finden, in dem ich nicht hunderttausend meiner Schüler begegne. So gerne ich sie auch habe, aber ich glaube, das wäre allen Beteiligten etwas unangenehm. 😀

Einen Lesetag machen
Es klingt so simpel – insbesondere für eine Buchbloggerin. Aber mein letzter Lesetag ist schon echt lange her. Ich denke, es wird mir gut tun, mir mal wieder ganz bewusst Zeit nur für’s Lesen zu nehmen.

Badminton spielen
Früher habe ich viele Jahre im Verein gespielt und auch während des Studiums hatte ich immer mal wieder den Schläger in der Hand. Das ist allerdings viel zu lange her. Ich weiß noch nicht, wann, wo und mit wem, aber es wäre schön, mal wieder zu spielen.

Habt ihr euch auch etwas für den Sommer vorgenommen?
Wenn ihr selbst Lust bekommen habt, so eine Liste zu erstellen, freue ich mich über eure Links in den Kommentaren. 🙂

Advertisements

11 Gedanken zu “[Geplauder] Summer Bucket List 2016

  1. Einen Punbkt gibt es jedes Jahr für meinen Urlaub: mit meiner Mutter, Neffe und Freundin in den Zoo fahren und der wurde gestern erledigt!
    Wir haben einen kleinen Zoo in der Nähe, bei dem man teilweise sehr nah an die Tiere herankommt. Und gestern hatten wir das Vergnügen mit 4 zuckersüßen Waschbärbabys, die man füttern und streicheln konnte ❤
    Ansonsten nehme ich mir meist nicht mehr so viel vor, sondern entscheide sponatn.

    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Oje, so sportliche Ambitionen habe ich für meinen Sommer nicht… o.O Allerdings habe ich auch nicht wirklich Sommer, ich fiebere nur einer handvoll freier Tage Ende August/Anfang September entgegen. Falls du gerade dann deinen Lesetag einlegen solltest und Lust hast, daraus einen gemeinsamen Lesetag zu machen, wäre ich dabei. Oder mal irgendwann an einem Wochenende.
    Ansonsten… lohnt sich so eine Liste für mich nicht wirklich, da meine nächsten Wochen alle gleich ablaufen werden – nämlich mit Arbeiten. Ich wünsche dir jedenfalls einen schönen erholsamen Sommer 🙂

    • Hihi, ja, Sport ist mittlerweile zum Glück Teil meines Lebens geworden.

      Ich kann so einen Lesetag derzeit schlecht planen, dafür bin ich gerade so spontan und lustorientiert unterwegs. 🙂

      Hmm, dann hoffe ich, dass die freien Tage dafür doppelt toll werden! Drück dich!

  3. Hallo Tine,
    was eine schöne Vorhaben-Liste für den Sommer! Wenn Du mich hören könntest, dann wie ich gerade laut seufze. In jedem Fall klingt es entspannt und mit schönen Highlights versehen. Besonders gefällt mir um das Steinhuder Meer wandern, denn 35km sind eine beachtliche Strecke. Beim Joggen um den See viel Erfolg – und jeder fängt klein an, daher müssen auch 3km erst einmal bewältigt werden!

    Dir einen wunderbaren Sommer!
    LG; Kati

    • Huhu liebe Kati,

      dankeschön. Ja, ich mag meine Liste auch. Mal gucken, was davon alles so klappt. 😀
      Zu den sportlichen Aktivitäten: Ich werde berichten. 🙂

      Dir auch einen schönen Sommer, liebste Grüße,
      Tine

  4. Ich finde deine Liste super! Da ich das im letzten Jahr so toll gefunden habe, habe ich auch überlegt, dieses Jahr wieder eine zu erstellen, aber ich bin grad zu sehr eingedeckt mit dem neuen Job und meiner Projektarbeit. Außerdem habe ich ohnehin schon meine Wochenenden mit allerlei Unternehmungen verplant. Vielleicht mache ich dann stattdessen eine Herbstliste. 🙂

    3 km Joggen sollten in 6 Wochen auf jeden Fall drin sein. Als ich beim ersten Mal beim Frauenlauf teilgenommen habe, war ich komplett untrainiert und war seit meiner Schulzeit nicht mehr Joggen, aber nach etwa einem Monat ging es dann schon, 5 km (langsam) durchzulaufen.
    35 km Wanderung finde ich allerdings auch sehr beachtlich! Ich bin gespannt, wie es dir damit ergehen wird – ich hoffe, du findest die Zeit dafür. 🙂

    • Ach schade, ich hatte gehofft, dass du auch eine schreibst, denn die war so erfrischend anders als meine.
      Was hast du denn für Unternehmungen geplant?

      Ich bin absolut pro Herbstliste. :))

      Ich bin echt gespannt, ob es mit den 3km klappt, aber du machst mir Hoffnungen. 😀

  5. Da hast du ein paar sehr schöne und ein paar ambitionierte Punkte auf deiner Liste – eine gute Mischung für den Sommer! 🙂

    Mein einziger Plan für den Sommer ist (neben durchhalten bis der Herbst kommt), den Garten an den heißen Tagen nicht so sehr zu vernachlässigen, dass ich im Herbst wieder vor lauter Unkraut keine Blumen sehen kann. Heute war ich um sechs Uhr im Garten – ich arbeite daran, dass ich das mal langfristig beibehalte.

      • Dummerweise war es in den letzten Tagen durchgehend zu schwül, um selbst morgens um sechs in den Garten gehen zu können. Ich hoffe, dass das im Laufe der Woche besser wird. 🙂

        Und ich möchte wetten, dass dein Beet deutlich besser aussieht als meine. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s