„Der Vorhang fällt“ – Die Königskinder verabschieden sich im Frühjahr 2018

1758_opt

Letzten Freitag ging eine Meldung durch die Buchbloggerszene, die mich wirklich traurig gemacht hat: Das Carlsen-Imprint „Königskinder“ wird im Frühjahr 2018 seine letzte Verlagsvorschau veröffentlichen. Danach ist Schluss. (Quelle)

„Der positiven Wahrnehmung, der Unterstützung vieler wichtiger Wegbegleiter, der Anerkennung für ein ungewöhnliches und innovatives Projekt steht leider die fehlende Resonanz aus dem Markt gegenüber. Angesichts der Verkaufszahlen ist eine Fortsetzung der Programmarbeit nach dem Frühjahr 2018 nicht mehr zu verantworten“. (Herre, verlegerische Geschäftsführerin des Carlsen Verlags, Quelle)

Wirklich sehr schade, denn für mich hat sich der Verlag durch spannende Geschichten, oftmals abseits des Mainstreams, und durch eine toller und vor allem besondere Gestaltung ihrer Bücher positiv von anderen Verlagen abgehoben.

Bisher haben mich besonders „Wörter auf Papier“, „Milchmädchen“, „Jane & Miss Tennyson“ und „Winger“ begeistern können, aber ich bin mir sicher, dass auch noch weitere Titel ihren Weg in mein Regal finden werden. Jetzt erst recht – da bin ich ja etwas trotzig!

Bisher erschienene Titel aus dem Königskinder Verlag

9783551560223 9783551560100 9783551560063 9783551560353 9783551560186 9783551560322 9783551560438 9783551560384 9783551560124 9783551560148_0 9783551560247 9783551560216 9783551560414 9783551560308 9783551560292 9783551560032 9783551560117 9783551560131_0 9783551560155 9783551560025 9783551560391 9783551560360 9783551560193 9783551560254 9783551560179 9783551560094 9783551560445 9783646927023 9783551560346 9783551560209 9783551560261 9783551560377 9783551560230 9783551560162 9783551560278 9783551560018 9783646927016 9783551560049

Advertisements

7 Gedanken zu “„Der Vorhang fällt“ – Die Königskinder verabschieden sich im Frühjahr 2018

    • Ja, leider! Allerdings muss man auch sagen, dass soweit ich weiß alle Titel als Hardcover erschienen sind. Das beeinflusst mich teilweise auch in meinem Kaufverhalten.
      Ich gebe einfach eher „mal eben“ 10 Euro aus als direkt 18 oder so.

  1. Diese Nachricht habe ich auch sehr wehmütig gelesen. Ich liebe die Königskinder-Bücher gerade dafür, wie sie sich abseits des Mainstreams präsentieren. Und es war immer ein kleiner Freudenmoment, wenn ich eins der Bücher mal in einer Buchhandlung prominent aufgestellt fand, denn meist findet man auf den Tischen ja doch immer dieselben Einheitsbreibücher in großen Stapeln, während die besonderen einzeln im Regal stehen, wenn überhaupt.

    Deine Trotzreaktion teile ich übrigens gern – ich habe auch schon durchgeschaut, wie viele Königskinder mir noch fehlen. Ich könnte damit das halbe nächste Jahr füllen. Werde ich wahrscheinlich auch. 😉

      • Von den zehn Königskindern, die ich bis jetzt gelesen habe, kann ich „Anders“ und „Salz für die See“ sehr empfehlen, das waren meine bisherigen Highlights. Aber auch „Eine Geschichte der Zitrone“ und „Jenseits des Meeres“ habe ich sehr gerne gelesen. Und „Am tiefen Grund“ und „Zwischen zwei Fenstern“ waren auf ihre Weise was Besonderes.

        Und von denen, die mir noch fehlen … uff, da kann ich mich nicht entscheiden. Das sind immerhin 28 Stück, vermutlich werde ich die einfach bunt durcheinander lesen, wie sie mir gerade in die Hände fallen. Hast du schon einen Titel ins Auge gefasst, den du dir als nächstes vornehmen willst? 🙂

      • Mich reizt „Zwischen zwei Fenstern“ sehr, muss ich sagen. Aber die anderen merke ich mir auf jeden Fall!

        Ich habe noch „Kavaliersreise“ und „Café Morelli“ hier liegen. Vom Cover her reizt mich „Sophie soundso“ total.
        Hach … eigentlich möchte ich ganz viele noch lesen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s