[Geplauder] Wohltuende Lesemomente in stressigen Zeiten

Ihr Lieben!

Ihr glaubt es kaum, aber obwohl wir schon nach zwei Wochen im Haus annähernd fertig waren, hängt mir der Umzug immer noch nach. Alles, was ich in der Zeit nicht an Unterricht vorbereiten konnte, zieht sich bis jetzt so durch. Anstrengende Zeiten! In dieser Woche stehen auch noch zwei Beratungstage (ähnlich wie Elternsprechtage) an, so dass ich das Gefühl habe, ich könnte auch einfach gleich in der Schule schlafen.

Aber: Heute Morgen nehme ich mir bewusst Zeit, um ein Stündchen zu lesen. Um mal kurz zur Ruhe zu kommen. Um einfach mal durchzuatmen.

3 Gedanken zu „[Geplauder] Wohltuende Lesemomente in stressigen Zeiten

  1. Ich glaube dir das nicht nur, ich erlebe das nach jedem Umzug. 😉 Es sind ja nicht nur die Tage, in denen man Kartons packt, transportiert und wieder auspackt, es gibt ja vorher und nachher so viel zu denken und zu organsieren. Außerdem – wie du selber erwähnst – bringt so eine Phase mit sich, dass man andere Dinge nicht rechtzeitig erledigen kann und deshalb viel zu lange hinter seiner Arbeit hinterher rennt.

    Ich finde es großartig, dass du dir trotz des Stress eine Auszeit gegönnt hast, um ein Stündchen zu lesen. Hoffentlich kannst du dir so eine Lesestunde in den nächsten Wochen noch öfter gönnen, um deine Batterien wieder aufzuladen und die erste Adventszeit im eigenen Haus zu genießen. 🙂

    • Ach Konstanze, es tut gut zu hören, dass es da nicht nur mir so geht. Und ich hoffe einfach, dass der ganze Rattenschwanz bald ein Ende hat. An diesem Wochenende bin ich zumindest zu richtig viel Entspannung gekommen.

      Und bald bin ich auch wieder so weit, dass ich Zeit für Blogrunden habe und bei dir vorbeischaue. Ich verspreche es!

      • Du bist definitiv nicht die Einzige und je älter ich werde, desto anstrengender finde ich Umzüge und all ihre Folgen. Immerhin könnt ihr euch recht sicher sein, dass ihr euch damit für sehr lange Zeit nicht mehr beschäftigen müsst! 🙂 Und ich bin mir sicher, dass diese Entspannung richtig nötig war (und du dir öfter Wochenendentspannung gönnen solltest 😉 ).

        Mach dir keinen Stress, ich und mein Blog bleiben wo wir sind. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s