[Rund um’s Buch] Ein Besuch in der Kronenklauer-Buchhandlung

Neulich habe ich sie entdeckt – die Buchhandlung, die mich sicherlich nicht das letzte Mal zu Besuch hatte: „Die Kronenklauer“ heißt die Buchhandlung und führt speziell Kinder und Jugendbücher.

Die Kronenklauer

Die ersten Male, als ich an der Buchhandlung vorbeigekommen bin, war ich immer in Begleitung nicht lesender Menschen (Ja, auch solche gibt es. Und die können sogar sehr nett sein. 😉 ), deswegen wollte ich dann nicht Ewigkeiten stöbern. Aber in der letzten Woche war es dann endlich soweit: Mein erster Besuch in einer reinen Kinder- und Jugendbuchhandlung.

Ich muss ganz ehrlich sagen: Ein Besuch lohnt sich definitiv: Die Buchhandlung hat Charme und ein wundervolles Sortiment. Im Kinderbuchbereich kenne ich mich nicht so aus, aber bei den Jugendbüchern gab es ganz viele Schätze zu entdecken. Vieles auch abseits des Mainstreams.

Letztendlich konnte ich mich schweren Herzens (vorerst) auf sechs Bücher beschränken und erntete an der Kasse den erstaunten Ausruf der Buchhändlerin: „Die wollen sie ALLE kaufen???“ – Ja, und dabei habe ich mich schon sehr zusammengerissen! 🙂

20170701_184558.jpg

Meine Ausbeute

Wer also mal in Bielefeld ist, sollte dieser Buchhandlung unbedingt mal einen Besuch abstatten.

Advertisements

[Aktion] Buchhandels-Flashmob

Buchhandels-Flashmob

Heute möchte ich euch gerne auf eine Aktion aufmerksam machen, die mir wirklich am Herzen liegt. Und zwar findet an diesem Freitag der erste Buchhandels-Flashmob statt. Zumindest der erste, von dem ich mitbekommen habe.

>>BUCHLIEBHABER GESUCHT<<
Unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen haben es in den letzten Jahren zunehmend schwerer gegen den Online-Buchhandel wie die des großen „A“ anzukommen. Am 06.12.2013 sollen alle BuchliebhaberInnen in ihre Lieblingsbuchhandlung gehen und bewusst mit einem (kräftigen) Kauf unterstützen. Ob, wo und wie viel bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen. Sie ist nicht in eurer Nähe? Einen Online-Bestellservice der zugehörigen Buchhandlung unterstützt genauso gut!

Ziel ist es, an diesem Tag ganz bewusst die privat geführten Buchhandlungen zu unterstützen und dort einzukaufen. Sei es ein Buch für einen selbst, sei es ein kleines Nikolausgeschenk oder der Großeinkauf an Bücherweihnachtsgeschenken für Freunde und Familie.

Ich selber mache mich nichz frei davon, auch bei Amazon zu bestellen. Ich für mich möchte da auch nicht ganz klar „nein“ zu sagen. Trotzdem versuche ich immer mal wieder bewusst zum Beispiel beim Buchladen am Freiheitsplatz, wo eine liebe Freundin von mir arbeitet, zu bestellen. Oder aber, wie auch jetzt zum Flashmob, stöbere ich gerne in der Buchhandlung Welscher, die ein wirklich schönes Sortiment haben.

Die Thematik „Privat geführte Buchhandlung vs Amazon“ wurde schon an vielen Stellen diskutiert und ich denke, der Kern ist allen bekannt. Also: Nutzt diesen Tag, um euch bewusst für die Buchhandlung zu entscheiden – vielleicht ja nicht nur am 6.12.2013.