[Sonntagsgeplauder] 29.3.2015

Buchgeplauder

Die letzte Woche war nochmal sehr anstrengend, es standen einige Konferenzen an. So bin ich unter der Woche kaum zum Lesen gekommen. Nur am letzten Sonntag hab ich zwei Stunden am Stück „Mein Leben und andere Katastrophen“ gelesen, davon eine Stunde draußen auf der Terasse in der Sonne. ❤

wpid-20150329_132811.jpg

Dafür bin ich endlich mal wieder ein bisschen zum Rezensieren gekommen und so könnt ihr meine Meinung zu „Die Musik der Stille“ von Patrick Rothfuss und zu „Funklerwald“ von Stefanie Taschinski nachlesen.

Lebensgeplauder

Juchu! Ferien! Und zwar endlich mal Ferien, in denen ich nicht schon den nächsten Unterrichtsbesuch planen muss. Außerdem hatte ich am Dienstag ein Vorstellungsgespräch und habe jetzt bis zu den Sommerferien eine Vertretungsstelle. Danach gehts dann auf die Suche nach einer festen Stelle!

Was nicht so schön ist, ist das Wetter! 😦 Hallo? Ich habe Ferien! Ich möchte draußen auf der Terasse sitzen und lesen, möchte wandern und minigolfen. Hmpf! Naja, lesen kann man ja zum Glück auch drinne und so habe ich mir mal ein paar Bücher zusammengestellt, die ich gerne in den kommenden zwei Wochen lesen würde. Ich werde am Ende der Ferien dann mal berichten.

wpid-20150329_132638.jpg

Lesestoff für die Ferien

Bloggereigeplauder

Anja von Der Bücherblog hat spannende Neuerscheinung des Aprils zusammengestellt. Ich bewundere die Blogger, die es Monat für Monat hinbekommen, eine so detaillierte Zusammenstellung mit Covern und häufig sogar Links zu den Verlagen zu posten.

Simone hat ein Buch vorgestellt, das sich richtig, richtig gut anhört: „Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek“.

Und von Tina kommt eine Rezension zu einem Fantasybuch, das ganz nach meinem Geschmack klingt, das ich aber vorher noch nie wahrgenommen habe: „Unter Dieben“.

Durch einen Kommentar zu meiner Rezension zu „Die Musik der Stille“ habe ich einen Blog entdeckt, den ich vorher noch nicht kannte: Lesestunden.

Ach und ganz wichtig, ich habs letzte Woche schon vergessen: Philip ist nach seiner Blogpause wieder zurück und bloggt unter neuem Namen: Book Walk. Schön, dass du wieder da bist! 😉

 

[Geplauder] 9.3.2014

Leute, was ist das für ein Wetterchen – wie schöööön! Hach, ich merke richtig, wie ich die Sonne aufsauge und einatme!

Lesen auf dem Balkon

Lesen auf dem Balkon

Insgesamt bin ich mit der Woche total zufrieden. Ich habe unheimlich viel gelesen („Die Wunderübung“ – Glattauer, „Méto – Das Haus“ – Grevet, „Bäume reisen nachts“ – Le Corff) und davon einige Stunden auf meinem Balkon.

Zu „Die Wunderübung“ habe ich auch schon eine Rezi geschrieben, aber die wartet gerade nochmal auf eine Überarbeitung, so ganz zufrieden bin ich noch nicht.
Für „Méto“ brauche ich übrigens unbedingt die beiden Fortsetzungen, das Buch hat mir richtig gut gefallen und es ärgert mich ein bisschen, dass es dank seines merkwürdigen Covers so lange ungelesen bei mir im Regal stand.
„Bäume reisen nachts“ hat mir auch richtig gut gefallen, da wird es in der kommenden Woche die Rezension zu geben.

wpid-20140307_132918.jpg

Wandern 1

Außerdem war ich diese Woche das erste Mal wieder wandern. Ich bin am Freitag direkt nach der Schule (ich habe zum Glück freitags nur sehr wenige Stunden) losgelaufen und heute nochmal. Beides Mal waren es eher kurze Touren (7 km), aber ich muss mich erst an die Steigungen und Höhenmeter hier im Teutoburger Wald gewöhnen. Bald werden aber mit Sicherheit noch längere Touren folgen. Ich merke immer wieder: Wandern ist mein Sport! Ich bin dabei so zufrieden, kann abschalten und freue mich an der Natur, den Gerüchen, den Geräuschen und der Sonne auf meiner Haut… ♥

wpid-20140309_120917.jpg

Wandern 2

 Außerdem sind noch zwei neue Bücher bei mir eingetroffen. Zum einen ein neues Buch von Daniel Holbe („Giftspur“), zum anderen das neue Buch von Kathrin Schrocke („Verdammt gute Nächte“). Insbesondere auf das letzte freue ich mich besonders, denn Damaris hat schon eine wundervolle Rezi dazu verfasst.

Ich wünsche euch eine wunderschöne, nicht-stressige, sonnige Woche!

[Geplauder] 15.09.2013

So, die ersten 1,5 Wochen an der neuen Schule liegen hinter mir. Bis auf die Tatsache, dass sich die Schüler am Freitag sehr „freitag, der 13.“-mäßig verhalten haben, gefällt es mir dort ganz gut. Es ist allerdings nur eine Zwischenstation, denn nach den Herbstferien stehen dann nochmal wieder große, neue Veränderungen für mich an. Dazu dann mehr.

Gestern habe ich sehr viel geschlafen und Filme geguckt. Die Woche war einfach doch sehr anstrengend. (Übrigens: „Gegen jede Regel“ ist ein suuuper Film, kann ich nur empfehlen.) Abends habe ich es dann endlich mal wieder geschafft eine Rezension zu schreiben und die ellenlange Liste neuer Post bei bloglovin durchzusehen.

2013-09-15 10.05-tile

Heute morgen schien hier sehr schön die Sonne und ich habe mich spontan für eine Stunde mit meinem Liegestuhl raus in den Park gesetzt. Die Leute guckten zwar irritiert, aber mir war es warm genug und so habe ich etwa 100 Seiten in „Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe“ gelesen und noch ein paar Sonnenstrahlen absorbiert.

„Swamplandia“ werde ich erstmal beiseite legen. Nicht weil ich das Buch grundsätzlich nicht mag, aber es passt im Moment einfach nicht. Ich brauche etwas leichtlesigeres und fesselnderes.

Peinkofer - Special

Die nächsten Tage werden hier auf dem Blog übrigens ganz im Zeichen des grandiosen Fantasy-Autors Michael Peinkofer stehen. Ich möchte einige seiner Bücher lesen und euch hier vorstellen und außerdem erwartet euch hier demnächst etwas Spannendes! 😉 Klingt das mysteriös? Seid ihr neugierig?

djlpheader2013

Dann fiel mir die Tage voller Schreck ein, dass ja bald (am 11.10.2013) wieder der Deutsche Jugendliteraturpreis vergeben wird und ich von den bisherigen nominierten Büchern noch so gut wie nichts gelesen habe. Im Kinderbuchbereich kenne (und liebe!) ich „Die wilden Piroggenpiraten“ und in der Kategorie der Jugendjury „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Ich möchte aber gerne noch einige andere Bücher lesen, das heißt dann also, dass wohl die erste Hälfte des Oktobers ganz unter dem Zeichen des DJLP stehen wird.

Hier übrigens nochmal zur Erinnerung die nominierten Bücher in den Kategorien Jugendbuch und Jugendjury:

Nominierungen Jugendbuch

Nominierungen Jugendjury