[Lieblingsblogs] Fantasie und Traeumerei

Banner Lieblingsblogs

Die Idee zu dieser Aktion schwirrt mir schon seit längerem im Kopf umher und nun werde ich sie endlich regelmäßig (so hoffe ich zumindest) umsetzen: Ich möchte euch jeden Mittwoch einen meiner Lieblingsblogs vorstellen und kurz erzählen, was ich an diesem Blog so mag.

Fantasie und Traeumerei

Titelbild von Fantasie und Traeumerei

Selbstverständlich beginne ich diese Aktion mit dem Blog einer meiner besten Freundinnen, und zwar Fantasie und Traeumerei von meiner lieben Nanni. Ich kenne Nanni tatsächlich über unsere gemeinsame Leidenschaft für Bücher und zum Glück ist aus dieser Bekanntschaft eine wirklich enge, tolle Freundschaft entstanden (so viel nur am Rande).

Vor einigen Jahren haben Nanni und ich noch sehr viele ähnliche Bücher gelesen: Jugendliteratur und Fantasy. Während die beiden Genre immer noch mein bevorzugtes Bücherbeuteschema sind, ist Nanni mittlerweile noch breitgefächerter und liest gerade in der letzten Zeit auch sehr viele Romane.

In ihren Rezensionen schafft sie es immer wunderbar, einen Eindruck von der Atmosphäre des Buches zu vermitteln. Wenn man einen ihrer Leseeindrücke gelesen hat, weiß man danach eigentlich ziemlich genau, ob das Buch etwas für einen ist oder eher nicht. Insbesondere in den letzten Monaten hat sie noch einmal zu einem ganz eigenen Stil und Aufbau der Rezensionen gefunden.

Am allermeisten schätze ich an Nanni, dass sie – genauso wie ich – echte Fantasy liest. Echte Fantasy ist laut Nanni blutig („So mit Kopf ab!“) und es kommen Schwerter drin vor. In den Zeiten der Romantasy sind Blogger wie Nanni eine Seltenheit und umso kostbarer. Gemeinsam schwärmen wir stets, ständig und ausgiebig von Arlen Strohballen – unserem liebsten Fantasyhelden 😉

Advertisements