[Aktion] 19 Bücher in 2019

Heute bin ich mal wieder über die Aktion „19 Bücher in 2019“ gestolpert und habe mir gedacht: „Das ist doch ein toller Anlass, um endlich mal ein paar Bücher vom SUB zu lesen.“ Sicherlich wird es viiiiele, viiiiele Neuerscheinungen geben (nicht umsonst führe ich diese Liste), die mich total reizen werden, aber in meinem Regal der ungelesenen Bücher gibt es auch mindestens genauso viele Buchschätze, die entdeckt werden möchten. Und so habe ich mich gerade mal davor gestellt und mir 19 Bücher herausgesucht, die in 2019 von mir gelesen werden möchten.

collagemaker_20190211_150459755.jpg

„Odd und die Reise nach Asgard“ habe ich neulich im Buchladen entdeckt und wurde von der wundervollen Aufmachung verzaubert. Ich bin sehr gespannt, ob mich der Inhalt genauso begeistern kann. „Bloß nicht weinen, Akbar!“ werden wir vermutlich in meiner 7. Klasse als Schullektüre lesen. Lustigerweise wurde das Buch von meiner ehemaligen Musiklehrerin geschrieben. „Meine Schwester ist eine Mönchsrobbe“ habe ich noch auf dem SUB, weil das Buch 2013 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert war. „Dorfprinzessinen“ wurde von der wundervollen Kathrin Schrocke geschrieben, die mich schon oft begeistern konnte. Ich sollte endlich auch mal dieses Buch von ihr lesen. „Heldenhaft“ ist eine Neuerscheinung aus dem Magellan-Verlag, die mich aufgrund des Klappentextes und des tollen Covers neugierig gemacht hat. Auch „Train Kids“ war für den Jugendliteraturpreis nominiert. Ich hatte es mal angefangen, aber bin irgendwie nicht weit gekommen. „Alles. Nichts. Und dazwischen ganz viel“ hatte ich neulich unerwartet in der Post. Ava Reed soll ja ganz tolle Jugendbücher schreiben. Ich lasse mich mal überraschen.

collagemaker_20190211_150457331.jpg

Die drei Bücher von Maggie Stiefvater habe ich dummerweise nicht in der richtigen Reihenfolge aufgestellt (Mistekiste!): „Nach dem Sommer“, „Ruht das Licht“ und „In deinen Augen“ habe ich neulich als absolute Schnäppchen im Buchladen ergattert. Warum ich sie bisher noch nicht gelesen habe, weiß ich selbst nicht so genau. Den ersten Band der „Mortal Engines“-Reihe habe ich von meinem Bruder zu Weihnachten bekommen und ich freue mich schon sehr darauf. Mit „Die Stimmen des Abgrunds“ ist nun endlich der finalen Band der Dämonen-Saga von Peter V. Brett da. Aktuell habe ich noch ein wenig Respekt vor dem Buch. Die vielen Charaktere und Handlungsstränge sind doch immer sehr fordernd.

collagemaker_20190211_150452109.jpg

„Sündengräber“ ist wohl das Buch, was ich mir als nächstes schnappen werde. Es ist der abschließende Band um die Ermittler Alex Recht und Fredrika Bergmann. Mindestens genauso sehr freue ich mich auf „Die Opfer, die man bringt“, denn die Reihe des Autorenduos Hjorth und Rosenfeldt gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Ich warte nur noch auf den Moment, wo ich viiiiel Lesezeit am Stück habe. „Endgültig“ habe ich vor knapp drei Jahren zum Geburtstag bekommen. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was mich erwartet. „Girl on the Train“ habe ich schon mehrere Male begonnen, aber hatte bisher noch nie so richtig Muße, es weiterzulesen. Dabei habe ich eigentlich nur Positives gehört.

collagemaker_20190211_150454776.jpg

Den Abschluss machen drei besondere Bücher. Die Kinder-Biographie von „Alexander von Humbold“ stelle ich mir sehr unterhaltsam und informativ vor. Mal sehen, ob sie das auch ist. Das Buch „Die Hochhausspringerin“ hat Damaris vor einiger Zeit gelesen, mich damit total neugierig gemacht und mir das Buch dann netterweise zugeschickt. Und das Buch „Tausend kleine Schritte“ habe ich schon vor Ewigkeiten von einer lieben Freundin geliehen bekommen, bisher aber immer noch nicht gelesen. 2019 wird es endlich Zeit dafür.

Welches der Bücher kennt ihr? Welches der Bücher würdet ihr am liebsten sofort lesen? Und: Habt ihr euch auch Bücher für 2019 vorgenommen?

 

Werbeanzeigen

[Jahresrückblick] Gelesene (und rezensierte) Bücher

Ich finde, wenn man am 4.1. noch keinen richtigen Jahresrückblick geschrieben hat, dann muss man damit eigentlich auch gar nicht mehr anfangen. Es gibt aber trotzdem einen, weil es mich immer selber interessiert,wie viele und vor allem welche Bücher ich mit 10, 9, 8… Sternen bewertet habe. Hier also eine kleine Auflistung. Insgesamt habe ich im letzten Jahr 63 Bücher gelesen bzw. gehört und davon 52 auch rezensiert, ein paar weitere Rezensionen werden wohl in den nächsten Tagen noch folgen!
Ein Klick auf das Cover führt übrigens zur Rezension, die unrezensierten Bücher tauchen in dieser Statistik leider nicht auf…

stern 4Der Kater, meine Nachbarn und ich

stern 5

Die Ankunft Spiegelriss Das Tal Die Jagd Jackpot

stern 6Sturm im Elfenland Finn remixed Stuart Horton 1 Göttlich verliebt Bitterzart allein unter Schildkröten

stern 7Der Froschflüsterer Nele und Paul Munkel Trogg Dancing Jax 1 Papiergeflüster Beta Im Pyjama um halb vier Der Weg in die Schatten Das Mädchen mit dem Flammenherz Die Zauberer Das Weihnachtsgeheimnis

stern 8Kyria Reb 2 Vilja und das Räuberfest Aufbruch Das magische Tor Alanna Naomi und Ely Lockwood & Co Die Könige Pampa Blues Die Auslese Der Bilderwächter Der Mann, der kein Mörder war

stern 9Das Labyrinth erwacht Atme nicht Blinde Vögel Ismael 3 Madame Josette Legend Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner Die Flammen der Dämmerung Donner Sieben verdammt lange Tage Vergiss den Sommer nicht Adios Nirvana Schab nix gemacht Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

stern 10Wunder Das Orangenmädchen Die Perlmutterfarbe Die Verschworenen