[Aktion] Project 10 Books

Auf dem Blog von Damaris habe ich vor einigen Tagen eine tolle Aktion gesehen, an der ich gerne teilnehmen möchte. Und zwar geht es darum, sich zehn Bücher aus seinem SuB zu suchen, die man gerne demnächst lesen möchte. Bevor man diese zehn Bücher nicht gelesen hat, darf man sich keine neuen kaufen. Uff! Zehn Bücher sind ganz schön viel. Andererseits habe ich so viele Bücher im Regal, die ich eigentlich unbedingt lesen möchte und die immer ein bisschen ins Hintertreffen geraten, sobald ich neue Bücher kaufe, dass diese Aktion wirklich sinnvoll ist.

Eine Ausnahme muss ich allerdings machen: Und zwar treffe ich mich am Mittwoch mit Nanni von „Fantasie und Traeumerei“ und wir wollen höchstwahrscheinlich auch in eine Buchhandlung. Deshalb habe ich beschlossen, dass die neu erworbenen Bücher auch direkt mit auf diesen Stapel wandern und das nächste Buch eben erst dann gekauft wird, wenn ich alle Bücher des Stapels gelesen habe.

Und so bin ich gerade meine Regale durchgegangen und habe mir zehn Bücher rausgesucht. Wer ganz genau hinguckt, sieht, dass tatsächlich nur neun Bücher auf dem Stapel liegen. Da „Die Orks. Die komplette Saga“ aber als Sammelband insgesamt drei Bücher umfasst und ich beim ersten schon ziemlich weit bin, steht es hier für die beiden Teilbände „Der Schwur der Orks“ und „Das Gesetz der Orks“ – womit ich dann insgesamt bei zehn Büchern bin.

wpid-2014-05-03-20.04.46.jpg.jpeg

Project 10 Books – meine zehn Bücher

Ich werde in meinem [Geplauder] demnächst berichten, wie ich mit dem Projekt voran komme. 🙂

Welches Buch spricht euch besonders an? Welches würdet ihr als erstes vom Stapel nehmen? (Ich werde übrigens erstmal an den Orks weiterlesen.) Kennt ihr viele der Bücher vielleicht sogar schon?

Advertisements